Aarau

Versuchsweise ein Autokino im Aarauer Schachen – ausgerechnet auf dem heiligen Schaustellerplatz

Vom 7. bis zum 12. Juli gibt es im Aarauer Schachen das «Allianz Drive-in Cinema». (Archivbild)

Vom 7. bis zum 12. Juli gibt es im Aarauer Schachen das «Allianz Drive-in Cinema». (Archivbild)

Zum traditionellen Open-Air-Kino im Aarauer Schachen gesellt sich dieses Jahr erstmals ein Autokino. Und dies an einem Ort, der bisher als heilig galt und nicht für derartige Veranstaltungen zur Verfügung stand.

Schon seit Jahrzehnten gibt es auf der Pferderennbahn das Open-Air-Kino. Dieses Jahr findet die Veranstaltung mit dem Titel «Coop Open Air Cinema» vom 16. Juli bis zum 31. August statt. Neu gibt es vorher, vom 7. bis zum 12. Juli, zusätzlich das «Allianz Drive-in Cinema».

Und das an einem Ort, der bisher als heilig galt und nicht für derartige Veranstaltungen zur Verfügung stand. «Wir haben über die Ortsbürgergemeinde die grundsätzliche Zustimmung gegeben, dass auf dem Schaustellerplatz im Schachen während einer Woche ein Autokino stattfinden kann», erklärt Stadtpräsident Hanspeter Hilfiker. Insgesamt handle es sich um einen Versuch.

Kein Maienzug und Circus Knie erst im Herbst

Weshalb wird bei der Schachen-Nutzung eine Ausnahme gemacht? «Das Autokino findet auf dem Schaustellerplatz statt, der üblicherweise in der Maienzug-Zeit als Rummelplatz beziehungsweise als Zirkus-Standort benutzt wird», erklärt Hilfiker.

Der Maienzug finde dieses Jahr nicht statt und der Circus Knie werde erst im Herbst in Aarau Station machen. «Der Schaustellerplatz steht entsprechend für eine vergleichbare Freizeitnutzung zur Verfügung», so Hilfiker. Es würden nur geringe Emissionen erwartet, es gebe keine Lautsprecher, der Ton komme über das Autoradio.

Verwandte Themen:

Autor

Urs Helbling

Urs Helbling

Meistgesehen

Artboard 1