Oberentfelden

Verschmutztes Trinkwasser nach Unwetter: Gemeinde gibt Entwarnung

Trinkwasser-Brunnen

Trinkwasser-Brunnen

In Oberentfelden mussten die Bewohner einige Tage lang auf Wasser aus dem Hahnen verzichten. Die Vorsichtsmassnahme wurde jetzt wieder aufgehoben.

Weil während der Unwetter vom vorletzten Wochenende Schmutzwasser ins Grundwasserpumpwerk gelangt war und Trübungen verursachte, hat der Gemeinderat Oberentfelden seine Einwohner angewiesen, das Wasser aus dem Wasserhahn abzukochen, bevor es konsumiert wird.

Was für den einzelnen Haushalt noch machbar ist, stellte die Wirte im Dorf vor eine grosse Herausforderung. Doch nun ist es überstanden: Das Oberentfelder Wasser kann wieder bedenkenlos konsumiert werden. Der Gemeinderat rät jedoch, sowohl Kalt- als auch Warmwasser erst mal eine Weile laufen zu lassen, damit sämtliches noch verschmutztes Wasser aus Boiler und Leitungen abtransportiert wird.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1