Buchs
Velofahrerin verhindert Kollision mit Auto - der Fahrer flüchtet

Um eine Kollision mit einem entgegenkommenden Auto zu verhindern, musste am Sonntag eine Rennvelofahrerin so stark abbremsen, dass sie stürzte. Sie erlitt mittelschwere Gesichtsverletzungen.

Merken
Drucken
Teilen
Die Rennvelo-Fahrerin erlitt Verletzungen im Gesicht. (Themenbild)

Die Rennvelo-Fahrerin erlitt Verletzungen im Gesicht. (Themenbild)

SDA

Wie die Kantonspolizei Aargau mitteilt, fuhr die 46-jährige Rennvelofahrerin am Sonntag um 2.15 Uhr auf dem Weierweg in Buchs.

Dabei kam ihr ein unbekannter Autofahrer entgegen, welcher auf ihrer Strassenseite fuhr. Um eine Kollision zu verhindern, bremste die Radfahrerin stark, worauf sie über den Lenker ihres Rennvelos stürzte und sich mittelschwere Gesichtsverletzungen zuzog. Der Autofahrer setzte seine Fahrt in Richtung Aarau fort, ohne anzuhalten.

Wer Angaben dazu machen kann, wird gebeten, sich beim Stützpunkt Aarau (Telefon 062 836 55 55) zu melden.