Lenzburg
Umzug: Staatsanwaltschaft zieht ins Schneeflöcklihaus

Im Schneeflöcklihaus am Lenzburger Seetalplatz kehrt dieser Tage weiteres Leben ein: Im ersten und zweiten Stockwerk des Verwaltungsgebäudes werden diesen Monat die Arbeitsplätze der neuen regionalen Staatsanwaltschaft Lenzburg-Aarau eingerichtet.

Fritz Thut
Merken
Drucken
Teilen
Schneeflöcklihaus

Schneeflöcklihaus

AZ

Ab 1. Januar 2011 ist die neue Strafverfolgungsbehörde am neuen Ort operativ einsatzfähig. Auf diesen Zeitpunkt musste auch der Kanton Aargau auf Geheiss der Eidgenossenschaft das Staatsanwaltschaftsmodell einführen.

Intensives Ringen um Standort

Im Kanton gibt es ab diesem Termin neu sechs regionale Staatsanwaltschaften. Jene für die Bezirke Lenzburg und Aarau hat ihren Standort in Lenzburg.

Im Standortwettbewerb für diese neue Institution mit gut 40 hochwertigen Arbeitsplätzen hatte es hinter den Kulissen ein hartes Ringen abgesetzt, in dem schliesslich Lenzburg die Oberhand behielt. Neben dem ideal geeigneten Schneeflöcklihaus war auch das hier erstellte neue zentrale Untersuchungsgefängnis ein wichtiges Argument.

Im Dezember werden jetzt die neuen Räumlichkeiten eingerichtet und gestaffelt bezogen. Die neuen regionalen Staatsanwaltschaften haben in einer Übergangsphase neben den Strafverfolgungsaufgaben auch noch die 27 Punkte umfassende Liste der Bezirksverwaltungsaufgaben zu übernehmen.

Bezirksämter werden aufgehoben

Die Bezirksämter, bisher für diese Bereiche zuständig, die vom Sozialhilfebeschwerdeentscheid über die Mietschlichtungsverfahren bis zur Ausgabe der Freianglerkarte reichen, wird es in der bisherigen Form nicht mehr geben.

Wegen dieser Übergangszeit verteilen sich die Arbeitsplätze im Januar auf drei Standorte. Vorerst 17 Personen der Staatsanwaltschaft starten am Seetalplatz. Das Bezirksamt Lenzburg folgt voraussichtlich bis Ende Februar und macht im Bezirksgebäude am Metzgplatz Raum frei für das Bezirksgericht, das mit der Revision des kantonalen Strafprozessrechts mehr Aufgaben zugeschanzt bekommt und personell aufgestockt wird.

Leitender Staatsanwalt der neuen Staatsanwaltschaft Lenzburg-Aarau wird Peter Heuberger, bisher I. Staatsanwalt im Aargau. Sein Stellvertreter ist Christoph Müller, bisher Bezirksamtmann im Bezirk Kulm. Der bisherige Lenzburger Bezirksamtmann René Schärli wird neu Staatsanwalt und Leiter der Bezirksverwaltung.

12 000 Verfahren im Jahr

Diesem Trio und seinen rund 40 Mitarbeitern wird die Arbeit nicht ausgehen. Mit geschätzten 12 000 Verfahren im Jahr ist Lenzburg-Aarau die grösste Staatsanwaltschaft im Kanton. «Der Aargau hatte schon immer eine schlanke Strafverfolgungsbehörde», hält Heuberger fest. Die wegen der Bundesauflagen erfolgte Aufstockung ändert nichts an diesem Grundsatz. Man fürchtet höchstens, dass der Anfangsetat nicht ausreicht.