Aarau/Wohlen

Übergriffe auf Passanten: Drei mutmassliche Aggressoren festgenommen

Der 22-jährige Verdächtigte konnte eingeholt und in Handschellen gelegt werden. (Symbolbild)

Der 22-jährige Verdächtigte konnte eingeholt und in Handschellen gelegt werden. (Symbolbild)

In Aarau und Wohlen kam es am Dienstag zu je einem Übergriff von alkoholisierten Personen auf Passanten. Bei einer Schlägerei wurde ein Beteiligter leicht verletzt.

In der Aarauer Innenstadt baten am Dienstagabend gegen 21.30 Uhr drei junge Frauen einen Polizisten um Hilfe, der wegen des Brandes an der Kasinostrasse vor Ort war. Die Frauen berichteten, sie hätten im Kasinopark den Geburtstag einer der Frauen gefeiert, als ein junger Mann erschienen sei. Dieser habe scheinbar grundlos mit einem Messer den Geburtstags-Luftballon zerstochen. Beim folgenden Streit habe er die drei Frauen mit einem Messer bedroht. 

Der Polizist nahm die Fahndung auf und sah den Verdächtigten kurz darauf. Dieser sei davon gerannt, konnte aber eingeholt und festgenommen werden. Beim mutmasslichen Aggressor handle es sich um einen 22-jährigen Eritreer mit Wohnsitz im Bezirk Aarau. Dieser habe bereits ein Vorstrafenregister. Laut der Kantonspolizei Aargau war der Mann bei der Festnahme betrunken und hatte ein Taschenmesser bei sich. 

Nach Pöbelei verprügelt

Knapp eine Stunde später ereignete sich im Freiamt ein ähnlicher Vorfall. Ein 34-jähriger Mann passierte eine Sitzbank, auf der drei junge Männer und eine Frau sassen. Diese sollen ihn grundlos angepöbelt haben. Daraufhin fing, laut Kantonspolizei Aargau, eine Schubserei an, die in einer Schlägerei endete. Der 34-jährige Türke kassierte Faustschläge ins Gesicht und gegen den Kopf. Er erlitt leichte Verletzungen, welche ein Ambulanzteam vor Ort behandelte.

Die Polizei wurde von einer Passantin verständigt. Kurz nach 1.30 Uhr habe die Polizei die vier Personen Alkohol konsumierend in einem Parkhaus angetroffen. Sie wurden auf den Polizeistützpunkt gebracht. Nach weiteren Abklärungen, welche bis in die Morgenstunden dauerten, nahm die Kantonspolizei die mutmasslichen Schläger fest. Bei ihnen handelt es sich um einen 23-jährigen Schweizer und einen 20-jährigen Sri Lanker mit Wohnsitz in der Region. Die Ermittlungen gegen die beiden Männer sollen am Mittwoch weitergeführt werden.

Die aktuellen Polizeibilder:

(wue)

Meistgesehen

Artboard 1