Aarau

Trotz 4,3 Mio. Defizit: Aarauer Steuerfuss bleibt bei 94 Prozent

Die Einwohnerräte feilschten um jeden Franken im Budget 2014

Die Einwohnerräte feilschten um jeden Franken im Budget 2014

Der Einwohnerrat hat das Budget 2014 bewilligt. Es basiert auf einem gleich bleibenden Steuerfuss von 94. Prozent. Kontrovers gestritten wurde unter anderem über das Sanierungsprogramm für dei Gemeindestrassen.

Die Fraktion Grüne/Jetzt! drang mit ihrem Antrag auf eine Steuerfusserhöhung auf 100 Prozent nicht durch. Etliche Mitglieder der SP enthielten sich der Stimme.

In der Schlussabstimmung wurde das Budget mit 41 Ja gegen 5 Nein genehmigt. Ein Investitionsvolumen von über 50 Mio. Franken, ein negatives operatives Ergebnis von 4,3 Mio. Franken und ein gleichbleibender Steuerfuss von 94 Prozent - das Budget 2014 führte denn auch zu den bekannten kontroversen Diskussionen. Rege diskutiert wurden das Sanierungsprogramm für die Gemeindestrassen. Es wurde um 1,6 Mio. Franken gekürzt. Bei Redaktionsschluss dauerte die Budgetdebatte noch an. (kel)

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1