Erlinsbach AG
Töfffahrer passt nicht auf und fährt ins Heck eines Autos

Am Dienstagmorgen prallte ein Motorradfahrer heftig gegen das Heck eines abbiegenden Autos. Ein Rettungshelikopter des TCS flog ihn mit Verdacht auf schwere Rückenverletzungen ins Spital.

Drucken
Teilen
Schwerer Töffunfall in Erlinsbach AG
5 Bilder
Der TCS-Heli landete mitten auf der Aarauerstrasse

Schwerer Töffunfall in Erlinsbach AG

Tele M1

Auf einer BMW R1200 fuhr ein 42-jähriger Deutscher am Dienstagmorgen um 9.10 Uhr auf der Aarauerstrasse von Aarau in Richtung Erlinsbach.

Dabei folgte er einem Volvo, dessen Lenker eingangs Erlinsbach nach links zum Einkaufsladen «Denner» abbiegen wollte. Dazu bremste der Autofahrer ab, was der Motorradfahrer offensichtlich übersah. Als Folge davon prallte dieser heftig gegen das Heck des Volvo und stürzte schwer.

Ein Rettungshelikopter flog den Motorradfahrer mit Verdacht auf Rückenverletzungen ins Spital. Der Autofahrer, ein 54-jähriger Kosovare, blieb unverletzt.

Am Motorrad und am Auto entstand grosser Sachschaden. Für die Landung des Helikopters sowie für die Tatbestandsaufnahme und die Bergungsarbeiten musste die Kantonspolizei Aargau die Aarauerstrasse bis gegen elf Uhr sperren. Die Stadtpolizei Aarau leitete den Verkehr örtlich über die Bläuenstrasse um. (sha/pd)

Aktuelle Nachrichten