Rock’n’Roll

«The Vibes» feiern runden Geburtstag mit animalischen Rock’n’Roll

The Vibes mit Motörhead-Frontmann Lemmy Kilmister (2. v.l.) nach dem Konzert im Zürcher Hallenstadion.

The Vibes mit Motörhead-Frontmann Lemmy Kilmister (2. v.l.) nach dem Konzert im Zürcher Hallenstadion.

Seit 10 Jahren sorgen The Vibes für Lautstärk.Mit verzerrten Gitarren, wummernden Bässen, pulsierenden Drums und Orgelklängen erobert die Band seit zehn Jahren die Schweizer Bühnen. Am Samstag feiern sie im KiFF vor heimischem Publikum Geburtstag.

Das Wort «laut» definiert die Aarauer Rockband The Vibes auf ihre ganz eigene Art und Weise. Mit verzerrten Gitarren, wummernden Bässen, pulsierenden Drums und Orgelklängen erobert die Band seit zehn Jahren die Schweizer Bühnen. Die drei Künstler haben ehrliche, authentische und animalische Musik zu bieten, der allen Attributen des Rock’n’Rolls gerecht wird. Die langen Haare und Lederjacken erinnern an rauchige Bars, Whiskey und wilde Zeiten.

So ist es kaum verwunderlich, dass manch ein Bühnenauftritt des Trios in wilde Partys ausartet. Die Band, bestehend aus Mojo (Sänger, Gitarrist), Matlock (Sänger, Bass, Orgel) und Stuntman Jack (Schlagzeug) hat neben drei Alben und 200 Shows nämlich noch ganz andere Zahlen zu verzeichnen: einundzwanzigmal das Drumset beschädigt, viermal von der Bühne gefallen, neunzehnmal blutige Finger geholt, eine Schlägerei und fünfmal Inventar zerstört.

Motörhead ist Lieblingsband

Trotzdem, mit dem ersten Eindruck ist oftmals nicht alles gesagt. Ein ETH-Master-Abschluss, ein Musikladen, bürgerliche Jobs – die drei Musiker können auch anders. Jack findet jedoch nicht, dass dies dem Rocker-Image schadet: «Ich bin bei der Arbeit genau gleich wie auf der Bühne: offen, ehrlich, geradeaus.»

Die Bandmitglieder selbst stehen auch im privaten Leben auf rockige Töne. So ist Motörhead eine ihrer Lieblingsbands. Mit dem Altmeister erlebte The Vibes auch eine seiner grössten Erfolge. Vor 5000 Leuten konnte das Trio im Zürcher Hallenstadion als Vorgruppe von Motörhead spielen. Ihr zehnjähriges Jubiläum feiern sie am Wochenende auf einer etwas kleineren Bühne: dem Aarauer KiFF. Doch auch diesmal verspricht es wieder ehrlich, authentisch und animalisch zu werden.

Aarau KiFF, Sa, 1. Dezember, 20 Uhr. Vorverkauf: www.kiff.ch

Meistgesehen

Artboard 1