Orientierung
TCS-Pilot landet in Oberhof und fragt nach dem Weg zur Salhöhe

TCS und Rega sind derzeit in aller Munde. Ein TCS-Pilot sorgt nun für noch mehr Gesprächsstoff. Er landet in Oberhof und fragt nach dem Weg zur Salhöhe oberhalb von Erlinsbach. Grund für den Fauxpas sollen unvollständige Koordinaten gewesen sein.

Merken
Drucken
Teilen
Ein TCS-Helikopter landete in Oberhof, suchte aber die Saalhöhe. (Symbolbild)

Ein TCS-Helikopter landete in Oberhof, suchte aber die Saalhöhe. (Symbolbild)

Annika Bütschi

Am 2. Juli kurz nach Mittag mäht Peter Brogli, Hauswart der Schule Oberhof, gerade den Rasen des Fussballplatzes. Plötzlich landet ein Helikopter des TCS auf dem Platz. Ein Rettungssanitäter steigt aus und läuft mit einem Blatt Papier auf Brogli zu.

«Er zeigte mir das Blatt Papier: Darauf stand Parkplatz Salhöhe. Da kam man sich schon ein wenig komisch vor. Wieso landet der Helikopter in Oberhof und sucht die Salhöhe? Und das mit einem Millionen-Helikopter und einem Navi, das den Weg nicht findet», sagt Brogli gegenüber «Tele M1».

Am Navi habe es nicht gelegen, teilt die Air Ambulance mit, die den TCS Helikopter betreut. Der Pilot habe im Fax der Einsatzleitzentrale Aarau unvollständige Koordinaten bekommen.

Diese hätten den Piloten angeblich direkt nach Oberhof geführt und nicht auf die Salhöhe oberhalb Erlinsbach. Dort hatte ein Knabe auf einem Schulausflug ein medizinisches Problem.

Für Brogli ist klar: Wenn der TCS schon die Vorherrschaft im Kanton haben wolle, müsse der Pilot Orte wie die Salhöhe kennen: «Man sollte Piloten haben, die im Einsatzgebiet Ortskenntnisse haben sollten. Und sonst hat man ja ein Navi...»

Seit letzter Woche ist der TCS und nicht mehr die Rega offiziell erste Wahl für die Rettung im Aargau. Mit der Koordination läuft aber scheinbar noch nicht alles rund. (ahu)