Nach Eingang eines anonymen Hinweises traf die Polizei vor Ort ca. 15 Personen an, wobei zwei Verletzungen aufwiesen. Diese wurden durch die
Ambulanzbesatzung aufgenommen und betreut. Gemäss ersten Erkenntnissen fand ein Streit in einem türkischen Klublokal statt. Ein Opfer, ein 36-jähriger Türke erlitt Schnittverletzungen und eine Platzwunde. Ein 45-jähriger Landsmann zog sich eine Rissquetschwunde am Kopf zu.
Die genauen Umstände des Streites sind noch nicht geklärt. Die Kantonspolizei nahm zwei tatverdächtige Türken zwischen 33 und 39 Jahre, wohnhaft im Bezirk Aarau, vorläufig fest. (PD/cls)