Aarau
Susanne Klaus (Grüne) ist neue Kreisschulrätin

Im zweiten Wahlgang haben die Aarauerinnen und Aarauer die Grüne Susanne Klaus Günthard in den Kreisschulrat Aarau-Buchs gewählt. Sie hatte bereits im ersten Wahlgang die meisten Stimmen erhalten.

Merken
Drucken
Teilen
Susanne Klaus, Grüne Aarau.

Susanne Klaus, Grüne Aarau.

Susanne Klaus Günthart nimmt neu im Kreisschulrat Aarau-Buchs Einsitz. Durch den Rücktritt von Esther Belser Gisi war ein Sitz freigeworden. Mit der Wahl von Susanne Klaus sind auch die Grünen im Rat vertreten.
Klaus machte im zweiten Wahlgang 2295 Stimmen und lag klar vor Susanne Knörr (SVP, 1573 Stimmen), Stefan Wirz (GLP, 1402 Stimmen) und Adrian Gloor (parteilos, 1072 Stimmen). Die Stimmbeteiligung lag bei 46.7 Prozent.

Ursprünglich Kindergärtnerin, war Susanne Klaus später Schulleiterin Kindergarten/Primarschule in Schöftland und nun seit anderthalb Jahren Co-Leiterin des Projekts «Leben und Lernen» des Netzwerk Asyl. Das ist eine Schule für Unbegleitete Minderjährige Asylsuchende. Die zweifache Mutter war zudem Mitglied im Vorstand der Lehrerverbands-Fraktion Kindergarten, in dieser Funktion in der Standespolitischen Kommission, so wie in der Bildungskommission im Grossen Rat.

Im ersten Wahlgang im Oktober hatte Susanne Klaus mit 2503 Stimmen das absolute Mehr verpasst. Stefan Wirz (GLP) machte damals 1692 Stimmen und Gregor Lüscher (Pro Aarau) 1485 Stimmen. Lüscher zog sich daraufhin zurück, dafür meldeten sich Susanne Knörr und Adrian Gloor für den zweiten Wahlgang an.

Noch offen ist, wer den freigewordenen Buchser Sitz im Kreisschulrat bekommt. Die Wahl findet im Februar statt.