Suhr
Sieben Einwendungen eingereicht: Mit der neuen Coop-Tankstelle wird vorläufig nichts

An der Suhrer Tramstrasse, gegenüber vom Buchser Steinfeld, sollte ein Neubau mit vier Etagen, 14 Einzimmerwohnungen und eine Tankstelle samt Coop-Pronto-Laden errichtet werden. Aber so schnell wird es wohl nicht gehen.

Daniel Vizentini Jetzt kommentieren
Drucken

Exklusiv für Abonnenten

Die alten Häuser an der Tramstrasse 73 und 75 werden abgebrochen. Geplant ist laut Baugesuch ein Neubau Wohn- und Gewerbehaus mit Tankstelle und Tiefgarage.

Die alten Häuser an der Tramstrasse 73 und 75 werden abgebrochen. Geplant ist laut Baugesuch ein Neubau Wohn- und Gewerbehaus mit Tankstelle und Tiefgarage.

Daniel Vizentini (17.6.2021)

Der Bereich der Tramstrasse beim Steinfeld, an der Grenze zwischen Buchs und Suhr, wird künftig kein Stein auf dem anderen bleiben. Erstens wird die Strasse selbst verändert: Der Kanton will die Tramstrasse von der Schule Suhr bis zum Gais-Kreisel Aarau sanieren und neu gestalten. Zweitens sieht der Gemeindeverband Aarau Regio aktuell ein Eignungsgebiet für eine mögliche Überbauung mit Hochhäusern auf dem Steinfeld, heute eine grünen Wiese auf Buchser Gemeindegebiet, vor; wobei von Anwohnern bereits Widerstand signalisiert wurde.