Coronavirus

Studie des Kantonsspitals Aarau zeigt: Über 60 Prozent leiden unter Geruchsverlust

In vielen Fällen geht der Verlust des Geruchssinns mit einem Verlust des Geschmackssinns einher (Symbolbild).

In vielen Fällen geht der Verlust des Geruchssinns mit einem Verlust des Geschmackssinns einher (Symbolbild).

Zu Beginn der Coronakrise galten Husten, Fieber oder Halsschmerzen als typische Symptome für die Krankheit. Erst später kamen auch der plötzliche  Verlust des Geruchs- oder Geschmackssinns als Symptome dazu. Das Bundesamt für Gesundheit empfiehlt Leuten, die nichts mehr oder weniger riechen oder schmecken, sich auf das Virus testen zu lassen.

In der Nase wird viel Virus produziert

Marlene Speth, Assistenzärztin in der Klinik für Hals-, Nasen-, Ohrenkrankheiten des Kantonsspitals Aarau (KSA), hat eine Studie publiziert, in der 103 Covid-Patientinnen und -Patienten des KSA zum Geruchsverlust befragt wurden. «Die Nase spielt eine grosse Rolle bei Covid-19, da dort viel Virus produziert wird, welches weitergegeben werden kann», sagte sie kürzlich zur AZ. Der Geruchsverlust sei deshalb ein wichtiges Anzeichen für die Krankheit – besonders, wenn der Patient keine verstopfte Nase habe.

14,6 Prozent der Patienten, die Speth und ihr Team im März und April befragt hatten, gaben an, ihr Geruchssinn habe sich verschlechtert. 46,6 Prozent konnten gar nichts mehr riechen. Insgesamt hatte eine Covid-Infektion also bei mehr als der Hälfte (61,2 Prozent) aller Studienteilnehmer Auswirkungen auf den Geruchssinn.

Das Symptom tritt bei vielen Patienten schon früh auf

Viele Patienten, die für die Studie befragt wurden, haben angegeben, dass der Verlust des Geruchssinns in den ersten Tagen der Erkrankung auftrat (im Schnitt nach 3,4 Tagen). Bei 5,1 Prozent der befragten Personen war der Gesuchsverlust sogar das erste und einzige Symptom. Deshalb wird der Geruchsverlust immer wichtiger, wenn es darum geht, Covid-19-Infektionen bei Personen zu erkennen, die nur milde Symptome haben.

Trotzdem ist es eher selten, dass der Geruchsverlust das einzige Symptom bleibt, wie die KSA-Studie zeigt. In vielen Fällen geht der Verlust des Geruchssinns mit einem Verlust des Geschmackssinns einher und 95,2 Prozent der Patienten mit Geruchsverlust zeigten mindestens ein anderes Symptom, beispielsweise Fieber, Husten oder Kurzatmigkeit.

Meistgesehen

Artboard 1