Unterentfelden

Steuereinnahmen waren letztes Jahr 186'000 Franken höher als budgetiert

Unterentfelden hat 2018 rund 186'000 Franken mehr Steuern eingenommen, als budgetiert gewesen war. Archiv

Unterentfelden hat 2018 rund 186'000 Franken mehr Steuern eingenommen, als budgetiert gewesen war. Archiv

Unterentfelden hat 2018 rund 186'000 Franken mehr Steuern eingenommen, als budgetiert gewesen war. Der Steuerertrag (Steuerfuss 110 Prozent) per Jahresende beträgt 11'151'000 Franken. Gut sieht es bei den Einkommens- und Vermögenssteuern aus: Das Budget (9,4 Mio. Franken) konnte um rund 221'000 Franken übertroffen werden. «Hinter den Erwartungen blieben die Aktiensteuern, bei denen 171'000 Franken weniger als budgetiert (1,04 Mio.) eingenommen wurden», so die Gemeinde. Mehreinnahmen verzeichnete Unterentfelden bei den Grundstückgewinnsteuern sowie den Erbschafts- und Schenkungssteuern (+140'504 Franken).

Abgeschrieben werden mussten Steuerforderungen von knapp 50'000 Franken. Dafür konnten aus Abschreibungen früherer Jahre gut 25'000 Franken wieder eingetrieben werden. (NRO)

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1