Einbruch
Statt dem Christkindli kamen die Einbrecher

In Untersiggenthal, Kirchdorf und Kirchleerau nützten Einbrecher am Weihnachstabend die Abwesenheit der Bewohner aus und brachen in deren Häuser ein. An allen drei Orten machten sie reiche Beute.

Drucken
Teilen

Keystone

Bei den Einbrüchen in Einfamilienhäusern in Untersiggental, Kirchdorf und Kirchleerau erbeuteten die Täter insgesamt 13000 Franken. Zusätzlich entstand an den Gebäuden ein Sachschaden von über 2500 Franken, wie die Kantonspolizei Aargau in einer Mitteilung schreibt.

In allen drei Fällen sind die Einbrecher - wohl zwischen dem späten Nachmittag und den frühen Abendstunden - durch das Aufbrechen von Terassenfenstern oder Sitzplatztüren in die Häuser gelangt. (bau)

Aktuelle Nachrichten