Gestern Nacht unternahm die Aargauer Kantonspolizei Geschwindigkeitskontrollen vor. Ein 22-jähriger Kosovare war auf dem Autobahnzubringer T5 bei Suhr massiv zu schnell unterwegs: Anstatt mit erlaubten 100 kurvte der junge Erwachsene mit 150 Kilometern pro Stunde in der Gegend herum.

Die Polizei konnte den Schnellfahrer kurze Zeit später an seinem Wohnort stoppen und befragen. Den Führerausweis ist der Raser jetzt jedenfalls los. (az)