Aarau
Stadtbachrinne in Aarau weiterhin ohne Wasser

Anfang April starteten im Hammer die Sanierungsarbeiten am Stadtbachstollens. Der derzeit hohe Wasserstand der Aare verunmöglicht jedoch den Pumpenbetrieb.

Drucken
Teilen
Das Bett des Stadtbachs im Hammer leckt.

Das Bett des Stadtbachs im Hammer leckt.

Sabine Kuster

Die Bautermine können für den Stadtbachstollen können nicht mehr eingehalten werden und die Stadtbachrinne in der Altstadt bleibt weiterhin trocken und zugedeckt. Wie die Stadt mitteilt, wird der Pumpenbetrieb und mit ihm die Baustelle aktiviert, sobald sich der Wasserstand der Aare normalisiert hat. Eine Öffnung der Stadtbachrinne sei aber frühestens nach dem Maienzug möglich.

Der Stadtbach muss im Hammer saniert werden, weil das Bett dort leckte und Wasser in ein daneben liegendes Gebäude eindrang. Für den Sengelbach musste in diesem Zusammenhang eine Wasserhaltung mit Aarewasser eingerichtet werden. (az)

Aktuelle Nachrichten