Stadtpräsidium
Spielen Sie Personalchef! Es geht um einen 230'000-Franken-Job in Aarau

In Aarau geht es am 26. November um einen 230'000-Franken-Job. Es bewerben sich zwei Männer. Ein etwas anderer Blick auf die Stadtpräsidenten-Stichwahl zwischen Hanspeter Hilfiker und Daniel Siegenthaler.

Urs Helbling
Drucken
Teilen
Die Kandidaten Hilfiker und Siegenthaler

Die Kandidaten Hilfiker und Siegenthaler

AZ

Ist der Stadtpräsident vor allem ein Politiker? Oder vor allem ein Manager? Die AZ spielt durch, worauf es ankommt, wenn er primär eine Führungsperson wäre. Das ist er allein schon darum, weil er faktisch oberster Chef der 750 Mitarbeiter der Stadtverwaltung ist. Zudem ist er – zumindest war er das bisher – von Amtes wegen Verwaltungsratspräsident der IBAarau mit 325 Angestellten und einem Umsatz in der Grössenordnung von 150 Millionen Franken. Der Stadtpräsident ist also so etwas wie der Chef eines grösseren KMU. Entsprechend hoch ist darum auch sein Gehalt: 227 300 Franken (plus die Hälfte der Entschädigung als IBA-Präsident).

Um diesen Job bewerben sich Hanspeter Hilfiker (FDP) und Daniel Siegenthaler (SP). Bürgerlich oder links spielt in der nachfolgenden Betrachtung keine Rolle. Die AZ listet wichtige Fakten auf, damit Sie die Rolle des Personalchefs einnehmen können. Damit Sie entscheiden können, wen Sie an der Spitze des KMU Aarau haben möchten.

Lebenslauf

> Der heute 52-jährige Hanspeter Hilfiker ist in Buchs aufgewachsen – als Sohn eines «Sprecher + Schuh»-Ingenieurs. Er kam 1996 nach Aarau und lebt seit 2011 im eigenen Einfamilienhaus im Gönhardquartier. Hilfiker ist Single.
> Der heute 54-jährige Daniel Siegenthaler ist in Vordemwald aufgewachsen. Er besuchte in Aarau die Alte Kanti. Seit 1996 lebt er in der Kantonshauptstadt, seit 1001 im eigenen Einfamilienhaus im Zelgli. Siegenthaler ist verheiratet und hat 2 erwachsene Kinder.

Berufliche Karriere

> Hanspeter Hilfiker hat in St. Gallen an der HSG Betriebswirtschaft studiert und doktoriert. Er hat danach bei Rückversicherungen gearbeitet. Seit 2016 arbeitet Dr. oek. HSG Hilfiker bei der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften (ZHAW) in Winterthur und baut eine Weiterbildung für Rückversicherer auf.
> Daniel Siegenthaler hat an der Uni Bern Geschichte, Geografie und Staatsrecht studiert (Abschluss als lic. phil. I). Er arbeitet heute als Gymnasiallehrer an der Alten Kanti in Aarau und als Dozent an der Pädagogischen Hochschule der FHNW und an der Uni Freiburg.

Führungserfahrung

> Hanspeter Hilfiker ist seit 15 Jahren in Direktions- und Geschäftsleitungsfunktionen tätig. Er musste auch schon Restrukturierungsmassnahmen umsetzen.
> Daniel Siegenthaler war zwischen 2004 und 2010 Rektor der Neuen Kantonsschule Aarau (120 Lehrer und Mitarbeitende).
Auftrittskompetenz
> Hanspeter Hilfiker ist ein erfahrener Redner, der aus dem Kopf kurze Ansprachen halten kann.
> Daniel Siegenthaler tut sich schwerer mit Reden. Bei Wahlkampfauftritten hat er teilweise recht nervös gewirkt.

Politischer Werdegang

> Hanspeter Hilfiker ist nach dem Studium im Alter von 26 Jahren der FDP Buchs beigetreten. Als er nach Aarau zog, wechselte er zur Stadtpartei. Ab 2003 war er zehn Jahre lang Einwohnerrat. 2008/09 präsidierte er die Finanz- und Geschäftsprüfungskommission (FGPK). Nachdem er 2009 als Stadtratskandidat gescheitert war («Ich durfte nicht ernsthaft mit einer Wahl rechnen»), hat er 2013 den Sprung in die städtische Exekutive geschafft.
> Daniel Siegenthaler ist schon während seiner Kanti-Zeit der SP beigetreten. Zwischen 1984 und 1986 präsidierte er die SP Vordemwald. Später hat er sich nicht mehr mehr aktiv in der Politik betätigt («Als Rektor kam das sowieso nicht infrage»). 2013 kam er kurzfristig auf die Einwohnerratsliste der SP und wurde auf Anhieb gewählt. Er ist gegenwärtig Präsident der Finanz- und Geschäftsprüfungskommission.

Nebenengagements

> Hanspeter Hilfiker gehörte 2003 zu den Gründungsmitgliedern von «Aarau Aktiv». Diese Organisation hat etwa den Hauslieferdienst «Voila» oder das Festival «Musig i de Altstadt» initiiert. Danach war er drei Jahre lang (bis 2011) Präsident des Vereins Aarau Standortmarketing.
> Daniel Siegenthaler ist seit 2010 Stiftungsrat der Schweizerischen Alpinen Mittelschule Davos. Er ist zudem Mitglied der «Freunde des ZDA» (Zentrum für Demokratie Aarau) und er engagiert sich im Quartierverein sowie als Aktuar der Heimatkundevereinigung Suhrental.

Sportliche Aktivitäten

> Hanspeter Hilfiker freut sich zwar über die sportlichen Erfolge der Vereine aus dem Raum Aarau, ist aber abgesehen von regelmässigen Joggings eher ein Bewegungsmuffeln («In der Schulzeit habe ich Sport gehasst»). Hilfiker ist Bücher-Fan. Er hat neben seinem Haus eine kleine Bibliothek mit 2000 bis 3000 Büchern. Als Stadtrat hat sich Hilfiker sehr für das Kulturprojekt «Alte Reithalle» engagiert.
> Für Daniel Siegenthaler hat der Sport eine ungleich grössere Bedeutung. Er ist grosser Fan des FC Aarau und ist jeden Freitagabend Bänkli-Tschutter («Ich brauche einen Ball – und ab geht die Post»). Er sagt von sich, er liebe die Berge, das Wandern. 2009 hat er mit dem Tennis angefangen. Drei Jahre lang gehörte Siegenthaler dem Vorstand des Tennisclubs Aarau an.

Social Media

> Hanspeter Hilfiker hat sein Engagement auf Facebook gesteigert. Er postet fast täglich Artikel und gibt seine inhaltliche Meinung dazu ab. Hilfiker scheut sich auch nicht, sich auf Facebook an Diskussionen mit politischen Gegnern zu beteiligen.
> Daniel Siegenthaler postet primär Fotos von Wahlkampf- und sonstigen Veranstaltungen. Mit klaren Stellungnahmen hält er sich zurück.

Gesamtbilanz

Die überlassen wir Ihnen, Liebe Leserin, lieber Lesern. Wenn Sie Aarauer sind, können Sie am 26. November Ihre Stimme abgeben. Dann werden Sie nicht nur als Personalchef entscheiden, sondern auch Ihre politischen Präferenzen einfliessen lassen.