Erlinsbach
Speuzer eröffnen die Fasnacht mit einem Chlapf

Pünktlich um 11.11 Uhr hat heute in Erlinsbach die Fasnacht, «die fünfte Jahreszeit», begonnen. Das Fasnachtskomitee gab an diesem Anlass wie gewohnt das Motto der kommenden Fasnacht bekannt: Speuz taucht ab in die «Unterwält».

Drucken
Teilen
Die Speuzer feiern den Fasnachtsbeginn
12 Bilder
 Die Speuzer feiern den Fasnachtsbeginn
 Die Speuzer feiern den Fasnachtsbeginn
 Die Erzbachgugge spielt auf dem Dorfplatz
 Die Speuzer feiern den Fasnachtsbeginn
 Fako-Präsident Roman Andrist (Mitte) und Obernarr Willi Stadler
 Die Speuzer feiern den Fasnachtsbeginn
 Die Speuzer feiern den Fasnachtsbeginn
 Die Erzbachgugge auf dem Dorfplatz Erlinsbach SO
 Die Speuzer feiern den Fasnachtsbeginn
Mehlsuppe
Mehlsuppe

Die Speuzer feiern den Fasnachtsbeginn

Für den Fasnachtsbeginn überlegte sich das Fako etwas Spezielles: Es engagierte den Erlinsbacher Sprengtechniker Walter Weber, der Raketen zündete und mit einem Chlapf die Fasnacht eröffnete. Der Knall war so laut, dass er bis nach Aarau zu hören war. Anschliessend spielte die Erzbachgugge auf dem Dorfplatz. Über 50 Speuzerinnen und Speuzer nahmen am Fasnachtsbeginn teil.

Obernarr Willi Stadler verriet bei Bratwurst und Mehlsuppe traditionsgemäss das Motto der Fasnacht 2011 und gab zugleich seinen Rücktritt bekannt. Man darf gespannt sein, was die Erlinsbacher mit der «Unterwält» auf die Beine stellen werden.

Die Speuzer Fasnacht 2011 findet vom schmutzigen Donnerstag, 3. März, bis Dienstag, 8. März, statt. Der Umzug geht damit am Sonntag, 6. März, über die Bühne. (sha)