Aarau

Spektakulärer Wasserrohrbruch in der Altstadt – Strasse gesperrt

Am frühen Montagabend ist in der Aarauer Altstadt im Bereich des Haldentors eine Wasserleitung geborsten. Zehn Haushalte hatten am Abend kein Wasser.

Im Bereich des Haldentors ist am Montagabend eine Wasserleitung geborsten. Ursache seien ein Loch und ein Riss in der Leitung gewesen, heisst es seitens der Eniwa. Beträchtliche Wassermengen suchten sich einen Weg und flossen die Rampe hinab in Richtung Schachen. Zehn Haushalte in drei Häusern hatten zwischen 17.30 und 23 Uhr kein Wasser.

Über dem Rohrbruch entstand ein Loch. Die Strasse ist zurzeit nicht befahrbar und auch für Fussgänger und Velofahrer gesperrt. Gemäss Eniwa wird für die kommenden Tage ein provisorischer Weg installiert, bis die Leitungssanierung für für Strom, Gas und Wasser in Angriff genommen werde. Der Baubeginn sei nächste Woche geplant. (AZ)

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1