Aarau

SP neu stärkste Partei: Kleine Verschiebung nach links im Aarauer Einwohnerrat

Die Sitzverschiebungen sind in keiner Partei grösser als eins.

Die Sitzverschiebungen sind in keiner Partei grösser als eins.

Die SP ist neu die stärkste Partei im Aarauer Einwohnerrat. Sie schaffte es, den Sitz von Lelia Hunziker (vorher Jetzt!) zu übernehmen. Einen Sitz weniger hat hingegen die SVP, wie auch die Grünen. Ihre Sitze halten konnten FDP, CVP und EVP.

Der Erfolg der SP mit der Wahl von Jolanda Urech zur Stadtpräsidentin gibt den Linke auch Schub im Einwohnerrat. Die Verschiebung nach links ist jedoch marginal. Nur wenn EVP und Grünliberale im Rat links stimmen, hat diese Ratshälfte künftig die Mehrheit.

Die Sitze auf einen Blick

  • SP: 12 Sitze (+1)
  • SVP: 11 Sitze (-1)
  • FDP: 10 Sitze (gleich)
  • Grüne: 5 Sitze (-1)
  • Pro Aarau: 4 Sitze (+1)
  • CVP: 3 Sitze (gleich)
  • GLP: 3 Sitze (+1)
  • EVP: 2 Sitze (gleich)
  • Jetzt! trat nicht mehr an (-1)

Oliver Bachmann mit den meisten Stimmen

Die Sitzgewinne wie auch die Verluste betragen nirgends mehr als einen Sitz. Zulegen konnte die SP, die das ehemalige Jetzt!-Mitglied Lelia Hunziker übernehmen konnte.

Diese erzielt mit 2157 Stimmen das drittbeste Resultat nicht nur in der Partei, sondern auch absolut im Einwohnerrat. Vor ihr liegen Oliver Bachmann (SP) mit 2270 Stimmen und Gabriela Suter (2226).

Erst an 6. Stelle folgt das erste Nicht-SP-Ratsmitglied: Susanna Heuberger mit 1988 Stimmen. Die SVP verliert einen Sitz und hat neu 11, zu den Verlierern zählen auch die Grünen (neu 5). Deren Sitz haben womöglich die Grünliberalen übernommen, die neu 3 Sitze innehaben. Auch Pro Aarau legt um einen Sitz zu. Gleich bleibt es für FDP, CVP und EVP/EW.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1