Suhr

Sonnenuntergänge am Hallwilersee so weit das Auge reicht

Fotografin Angelika Wildi aus Wildegg fotografiert fürs Leben gerne. Nun zeigt sie in der Gemeindebibliothek von Suhr ihre imposanten Kunstbilder von Sonnenuntergängen am Hallwilersee.

Huch, wer kann solche Bilder derzeit denn nicht gebrauchen? Saugen Sie die Bilder so richtig auf! Sonnenstrahlen und Sonnenuntergänge am Hallwilersee, so weit das Auge reicht.

Und Wolken, Wellen sowie Wald. Dies ist auf den Kunst-Fotografien von Angelika Wildi aus Wildegg zu sehen. Doch ihr Thema ist der Hallwilersee und die Sonnenuntergänge.

Sie sagt: «Es sind Bilder, die mich immer wieder faszinieren: Wolkengebilde, die wie ein Gemälde am Himmel aussehen, angestrahlt von der untergehenden Sonne und Wellen, welche die Farben des Abendlichtes auf der Wasseroberfläche spiegeln.»

Deswegen hat sie ihre Kamera immer dabei, wenn sie unterwegs ist. Und obwohl es immer wieder ein Sonnenuntergang ist, findet sie die Momente einzigartig: «Himmel und Wasser zaubern zusammen mit dem Licht immer wieder eine spezielle Kulisse, die mich jedes Mal aufs Neue begeistert.»

Ab Freitag sind die Fotos in einer Ausstellung bis zum 31. August in der Gemeindebibliothek Suhr zu sehen. (az)

Vernissage mit Apéro am Sonntag, 2. Juni, um 11 Uhr in der Gemeindebibliothek Suhr an der Tramstrasse 12. Musik: Hans-Ruedi Bossart, Gitarre. Besichtigungen ausserhalb der Öffnungszeiten sind möglich nach Absprache: 079 244 76 26 oder E-Mail an angelika.wildi@bluewin.ch

Meistgesehen

Artboard 1