Fussball-Randale

Soldat stürmt Brügglifeld und sticht Rasenstück heraus

Unter den Fussballfans, die das Aarauer Brügglifeld stürmten, war auch ein junger Mann in Uniform der Schweizer Armee.

Trotz Verbot stürmten FCB-Fans nach Spielschluss den Rasen des Aarauer Brügglifelds. Gewalttätige Fans gehen mit Stangen auf friedliche Zuschauer los. Vermummte Chaoten werfen Pyrofackeln und rennen übers Feld, mitten unter ihnen: ein Mann in Schweizer Uniform. Das zeigen Bilder der Fotoagentur Keystone. Auf einem weiteren Bild sieht man den Soldaten in Kampfanzug und Stiefeln, wie er ein Stück des Fussballrasens heraussticht, begleitet von einem anderen Mann in den FCB-Farben Rot-Blau.

Ob dem Vandalen in Uniform Ungemach von Seiten der Armee droht, ist zur Stunde noch unklar. Das hänge davon ab, was die Ermittlungen ergeben, sagte Armeesprecher Brunner gegenüber «Blick». (rhe/roc)

Meistgesehen

Artboard 1