Sommerbarometer
So kräftig hat der Sommer Anlauf fürs Wochenende genommen

Die Hitze lässt allerlei Messkurven ansteigen. Und der Sommer heizt noch kräftiger ein. Dieses Wochenende läuft er sogar zur Hochform auf, bis annähernd 40 Grad Celsius heiss soll es werden.

Sabine Kuster und Katja Schlegel
Merken
Drucken
Teilen
Die Hitze hat auch etwas Gutes: die Sonnenhungrigen kommen zum Zug.

Die Hitze hat auch etwas Gutes: die Sonnenhungrigen kommen zum Zug.

Keystone

Was macht uns dieser Sommer für eine Freude – schöner könnte er kaum sein. Dieses Wochenende läuft er zur Hochform auf, bis annähernd 40 Grad Celsius heiss soll es werden. Wie würde also die «Fieberkurve» des Sommers verlaufen?

Wir haben den Sommer beim Anlaufholen beobachtet und in den vergangenen zwei Wochen täglich drei Indikatoren gemessen, beziehungsweise gezählt: Die Wassertemperatur des Hallwilersees, abgelesen jeweils um 10.30 Uhr im Arbeiterstrandbad in Tennwil, die Anzahl Bienenstiche in der Aarauer Schachen-Badi und die Höhe einer Sonnenblume, die in ihrem Töpfchen auf dem Sitzplatz vor dem Redaktionsgebäude im Aarauer Telli steht.

Schnappschüsse

Schicken Sie uns Ihre schönsten Sommer- und Abkühlungsbilder an online@azmedien.ch.

Im Hallwilersee ist die Temperatur in den letzten zwei Wochen von einer echten Erfrischung zu einem Wellness-Erlebnis angestiegen – in Zahlen: von 20,8 °C auf 25 °C.

Die Sonnenblume ist in der Hitze täglich um mehr als einen Zentimeter gewachsen. Von einem Blütenkopf ist allerdings noch nichts zu sehen – das Pflänzchen hat es nicht eilig, schliesslich bleibt wohl der Sommer wohl noch eine Weile.

Nicht konstant angestiegen sind die von den Kassenfrauen in der Badi Aarau gezählten Bienenstiche.

Die Zahl der Leute, die um Hilfe bitten, ist weniger von der Temperatur als viel mehr von Wochentagen abhängig: Am Wochenende steigen mit den Badigästen auch die Bienenstiche.

Zu lange an der Sonne gelegen ist, wer den Rückschluss zieht, die Bienen wären am Wochenende aggressiver.

Wer den Sommer weiter «messen» will: Man könnte bestimmt auch täglich die Zahl der geschleckten Glace, die Tiefe des aufgeweichten Strassen-Teers oder die Schattierung der gebräunten Unterarme statistisch auswerten.