Aarau
Shem-Konzert: Die ausgebliebene Gage war nicht der Grund für die Absage

Sänger Shem Thomas sollte in der Bar «Garage» auftreten, doch dann kam alles anders. Das Gerücht, das Konzert wurde des Geldes wegen kurzfristig abgesagt, hielt sich hartnäckig. Beide Parteien sagen nun entschieden: Stimmt nicht!

Fabio Baranzini
Merken
Drucken
Teilen
Shem Thomas singt im Platzhirsch in Aarau
6 Bilder
Shem Thomas singt im Aarauer Platzhirsch
Shem Thomas singt «Crossroads»
Shem Thomas sichtlich gerüht von der Reaktion des Publikums
Absage an der Tür der Garage
Eilig hingekrizelter Hinweis an der Bar «Garage»

Shem Thomas singt im Platzhirsch in Aarau

Fabio Baranzini

Es war ein ziemliches Chaos, als am vergangenen Mittwochabend das Mini-Konzert von Shem Thomas in der Bar «Garage» kurzfristig abgesagt und dann rund 40 Minuten später im «Platzhirsch» doch noch über die Bühne ging (wir berichteten).

Noch jetzt, knapp eine Woche später, gibt die Absage des ersten Auftritts des frischgebackenen «The Voice of Switzerland»-Vize zu reden.

Das Gerücht, dass das Konzert wegen Differenzen bezüglich der Gage von Shem Thomas abgesagt worden sei, hält sich hartnäckig. Angeblich soll der Sänger einen fixen Lohn gefordert haben und nicht bereit gewesen sein, nur für die Künstlerkollekte aufzutreten, wie das im Rahmen der Troubadix-Serie üblich ist.

Damit konfrontiert, findet Konzertveranstalter Ivo Roesch klare Worte: «Das Geld war überhaupt nicht das Problem. Wir haben das Konzert einzig aus Sicherheitsgründen abgesagt. Diesen Entscheid haben wir als Veranstalter gemeinsam mit der ‹Garage› und der Stadtpolizei Aarau gefällt.»

Nachdem Shem Thomas bei «The Voice» den zweiten Platz geholte hatte, habe man zwar nochmals über das Geld gesprochen, sich jedoch darauf geeinigt, dass man bei der ursprünglich vereinbarten Künstlerkollekte bleibe, so Roesch weiter.

«Wahrscheinlich hat jemand mitbekommen, dass wir nachträglich nochmals übers Geld gesprochen haben und hat nach der Absage des Konzerts dieses Gerücht in die Welt gesetzt», vermutet Ivo Roesch.

Das Dementi des Konzertveranstalters deckt sich mit der Aussage von Shem Thomas, der anlässlich des Konzerts am letzten Mittwoch im «Platzhirsch» sagte, dass er für seinen Auftritt keine Gage erhalte.