Aarau
Schülerrevolte gegen das Sportprogramm am Maienzug: «Wir wollen eine Alternative»

Lieber Kultur als Schwitzen: Oberstufenschüler aus Aarau haben beim Stadtrat gegen das Sportprogramm am Maienzug eine Petition eingereicht.

Nadja Rohner
Drucken
Teilen
Miriam Richner (r.) und Emma Würtenberg übergeben die Petition mit rund 280 Unterschriften an Suzanne Marclay-Merz, Stadträtin und Präsidentin der Maienzug-Kommission.

Miriam Richner (r.) und Emma Würtenberg übergeben die Petition mit rund 280 Unterschriften an Suzanne Marclay-Merz, Stadträtin und Präsidentin der Maienzug-Kommission.

Nadja Rohner

«Die Spiele am Nachmittag reizten uns wenig.» – Das schrieb Paul Erismann, Lehrer und Lokalhistoriker, zu seinen Erinnerungen an den Maienzug 1919. Heute, fast 100 Jahre später, proben Aarauer Schüler den Aufstand. Sie wollen das Sportprogramm am Maienzug-Nachmittag kippen. Dieses Jahr steht für Bezirksschüler nach dem Mittagessen ein Fussballturnier an.

Die Sekundar- und Realschüler nehmen am separaten Programm teil, das auf Plausch-Spiele ausgerichtet ist. Für die Unter- und Mittelstufe gibt es die Spielarena. Damit nach der Morgenfeier genug Zeit zum Umziehen und Essen bleibt, beginnen die Aktivitäten erst um 15 Uhr und dauern bis 17 Uhr. Doch die Begeisterung über das Sportprogramm hält sich bei einigen Schülern in Grenzen – sie haben dagegen eine Petition lanciert. Rund 280 Unterschriften sind an der Oberstufe zusammengekommen.

Das war der Maienzug 2017 – die 77 schönsten Bilder
77 Bilder
Der Maienzug-Brauch wird seit 400 Jahren gefeiert und ist ein Kinder- und Jugendfest.
Der Maienzug findet jeweils am ersten Freitag im Juli statt.
Der Maienzug läutet auch das Ende des Schuljahres ein.
Weiss mit Blumenfarbtupfern, dezent oder knallig – so muss der Maienzug sein.
Höhepunkt ist der Umzug der Schuljugend durch die Stadt.
Maienzug 2017 – die 77 schönsten Bilder
Impressionen vom traditionellen Maienzug in der Altstadt am Freitagmorgen.
Impressionen von der Morgenfeier im Telliring.
Impressionen von der Morgenfeier im Telliring.
Impressionen vom Maienzug in der Alstadt.
Impressionen vom Maienzug in der Alstadt.
Impressionen von der Morgenfeier im Telliring.
Impressionen von der Morgenfeier im Telliring.
Impressionen von der Morgenfeier im Telliring.
Impressionen von der Morgenfeier im Telliring.
Impressionen vom Maienzug-Bankett im Telliring.
Impressionen von der Morgenfeier im Telliring. Charlotte Frey bei ihrem Auftritt.
Impressionen von der Morgenfeier im Telliring. Charlotte Frey bei ihrem Auftritt.
Impressionen vom traditionellen Maienzug in der Altstadt am Freitagmorgen.
Impressionen vom traditionellen Maienzug in der Altstadt am Freitagmorgen.
Impressionen vom traditionellen Maienzug in der Altstadt am Freitagmorgen.
Impressionen vom traditionellen Maienzug in der Altstadt am Freitagmorgen.
Impressionen vom traditionellen Maienzug in der Altstadt am Freitagmorgen.
Impressionen vom traditionellen Maienzug in der Altstadt am Freitagmorgen.
Impressionen vom traditionellen Maienzug in der Altstadt am Freitagmorgen.
Impressionen vom traditionellen Maienzug in der Altstadt am Freitagmorgen.
Impressionen vom traditionellen Maienzug in der Altstadt am Freitagmorgen.
Impressionen vom traditionellen Maienzug in der Altstadt am Freitagmorgen.
Impressionen vom traditionellen Maienzug in der Altstadt am Freitagmorgen.
Impressionen vom traditionellen Maienzug in der Altstadt am Freitagmorgen.
Impressionen vom traditionellen Maienzug in der Altstadt am Freitagmorgen.
Impressionen vom traditionellen Maienzug in der Altstadt am Freitagmorgen.
Impressionen vom traditionellen Maienzug in der Altstadt am Freitagmorgen.
Impressionen von der Morgenfeier im Telliring am Freitagmorgen.
Impressionen von der Morgenfeier im Telliring am Freitagmorgen.
Impressionen von der Morgenfeier im Telliring am Freitagmorgen.
Impressionen vom traditionellen Maienzug in der Altstadt am Freitagmorgen.
Impressionen vom traditionellen Maienzug Nach dem Umzug in der Altstadt und der Morgenfeier im Telliring steht das Bankett an.
Impressionen vom traditionellen Maienzug in der Altstadt am Freitagmorgen.
Impressionen vom traditionellen Maienzug.
Impressionen von der Morgenfeier im Telliring.
Impressionen vom traditionellen Maienzug in der Altstadt am Freitagmorgen. Fröhlich gestimmt: Stadträtion Franziska Graf-Bruppacher.
Impressionen vom traditionellen Maienzug in der Altstadt am Freitagmorgen.
Impressionen vom traditionellen Maienzug in der Altstadt am Freitagmorgen.
Impressionen vom traditionellen Maienzug in der Altstadt am Freitagmorgen.
Impressionen vom traditionellen Maienzug in der Altstadt am Freitagmorgen.
Impressionen von der Morgenfeier im Telliring am Freitagmorgen.
Impressionen vom traditionellen Maienzug in der Altstadt am Freitagmorgen.
Impressionen vom traditionellen Maienzug in der Altstadt am Freitagmorgen.
Impressionen vom traditionellen Maienzug in der Altstadt am Freitagmorgen.
Impressionen vom traditionellen Maienzug in der Altstadt am Freitagmorgen.
Impressionen vom traditionellen Maienzug in der Altstadt am Freitagmorgen.
Impressionen vom traditionellen Maienzug in der Altstadt am Freitagmorgen.
Impressionen vom traditionellen Maienzug in der Altstadt am Freitagmorgen. Stadtrat Lukas Pfisterer und Stadtpräsidentin Jolanda Urech sind natürlich auch dabei.
Impressionen vom traditionellen Maienzug in der Altstadt am Freitagmorgen.
Impressionen vom traditionellen Maienzug. Der traditionelle Aarauer Maienzug in der Altstadt und im Telliring, am 7. Juli 2017.
Impressionen vom Maienzug in der Alstadt.
Impressionen von der Morgenfeier.
Impressionen von der Morgenfeier.
Impressionen von der Morgenfeier.
Impressionen vom traditionellen Maienzug in der Altstadt am Freitagmorgen.
Impressionen vom traditionellen Maienzug in der Altstadt am Freitagmorgen.
Impressionen vom traditionellen Maienzug in der Altstadt am Freitagmorgen.
Impressionen vom traditionellen Maienzug in der Altstadt am Freitagmorgen.
Impressionen vom traditionellen Maienzug in der Altstadt am Freitagmorgen.
Impressionen vom traditionellen Maienzug in der Altstadt am Freitagmorgen.
Maienzug Aarau 2017 Der traditionelle Aarauer Maienzug in der Altstadt und im Telliring, am 7. Juli 2017.
Impressionen vom Maienzug Im Bild eine Granate (Granatapfelblüte", die ein Mann trägt.
Impressionen vom Maienzug in der Altstadt und im Telliring.
Tausende strömen schon am Maienzug-Vorabend in die Aarauer Altstadt.
Impressionen vom Maienzug-Vorabend Kadetten geben ein Ständchen.
Impressionen vom Maienzug-Vorabend
Impressionen vom Maienzug-Vorabend
Impressionen vom Maienzug-Vorabend
Impressionen vom Maienzug-Vorabend Blick in die Vordere Altstadt.
Maienzug-Vorabend Auch das gehtört zur Tradition: Kanoniere feuern Böllerschüsse ab.

Das war der Maienzug 2017 – die 77 schönsten Bilder

URS FLUEELER

«Wir wollen eine Alternative»

Eine der Initiantinnen der Petition ist Miriam Richner (14). Die Schülerin der 2. Bez betont: «Es geht uns nicht in erster Linie darum, den Nachmittag frei zu haben. Wir wollen eine Alternative, die nichts mit Sport zu tun hat – etwa eine kulturelle Veranstaltung.»

Lesen Sie ausserdem

Sie bestätigt, was ehemalige Schüler und vor allem Schülerinnen sagen: Wer sich für die Morgenfeier extra schön herausputzt und abends vielleicht noch an eines der Konzerte geht («Openair Chrutwäje», «Maienzug rockt»), hat wenig Lust, sich in der Zwischenzeit die Blüemli aus den schön geflochtenen Haaren zu klauben und schwitzend über ein Spielfeld zu rennen. «Der Maienzug macht uns viel Freude. Das Turnier ist aber bei vielen Schülern unbeliebt und passt nicht zu so einem Fest», sagt sie. Auch die Lehrer hätten sich, von den Schülern darauf angesprochen, ähnlich geäussert.

Kein freier Nachmittag

Remi Bürgi, der Geschäftsleiter der Schule Aarau sowie Gesamtleiter der künftigen neuen Kreisschule Aarau-Buchs, wusste bis gestern nichts von der Petition. Grundsätzlich finde er es gut, wenn sich Schülerinnen und Schüler kritisch mit dem ihnen angebotenen Programm auseinandersetzen, sagt er. «Sie sollten sich dann aber auch der Rahmenbedingungen bewusst sein.»

Und diese sind klar: Der Maienzug-Freitag ist ein obligatorischer Schultag. Das Erscheinen zum «Unterricht» – in diesem Falle das Fest mit all seinen Programmpunkten – ist für Schüler und Lehrpersonen ganztags Pflicht. Ausgenommen davon sind nur abtretende Neuntklässler. Bürgi hält dazu fest: «Zwar kann die Schulpflege im Rahmen des Schulgesetzes gewisse freie Tage bestimmen. Das macht sie etwa für den Freitag nach Auffahrt oder auch für den Donnerstagnachmittag vor dem Maienzug. Für den Maienzug selber hat sie das bisher aber nicht getan.»

Ein freier Nachmittag steht also vorderhand nicht zur Diskussion. Remi Bürgi betont aber, man verschliesse sich nicht gegenüber Veränderungen: «Was unsere Grossväter begonnen haben, ist nicht in Stein gemeisselt.» Seit letztem Jahr gebe es ja auch neu das «Maienzug rockt», ein Schülerkonzert für Oberstufenschüler, das von Eltern initiiert wurde und abends – nach dem Sportprogramm – stattfindet.

«Wenn sich herausstellt, dass so viele Schülerinnen und Schüler mit dem Nachmittagsprogramm nicht zufrieden sind, können sie uns gerne Alternativen vorschlagen», so der Schul-Geschäftsleiter. Auch eine Umfrage dazu könne man in Betracht ziehen. Die Bedingung sei jedoch, dass das Nachmittagsprogramm kostenneutral sei.

Anliegen wird besprochen

Miriam Richner und ihre Schulkollegin Emma Würtenberg trafen sich gestern vor dem Rathaus, um die Petition einzureichen. Stadträtin und Maienzug-Kommissionspräsidentin Suzanne Marclay-Merz, eigentlich zu Hause, erklärte sich spontan bereit, die Unterschriften entgegenzunehmen – und pedalte dafür mit Kind und Kegel im Schlepptau durch den Nachmittagsregen. Sie versprach den Schülerinnen, ihr Anliegen der Maienzug-Kommission vorzubringen. Für dieses Jahr stehe das Programm allerdings schon fest.

Im nächsten Jahr dürfte der Maienzug mit der Bildung der Kreisschule Aarau-Buchs ohnehin die eine oder andere Änderung erfahren. Man führe schon Gespräche, sagt Marclay-Merz.

Aufruf: Maienzug-Liebespaare gesucht

Was gibt es Schöneres für Aarauer als den Maienzug? Nichts, würde man meinen. Oder doch: einen Maienzug mit Schmetterlingen im Bauch. Und genau diese Geschichten suchen wir: Wer hat sich schon als Bub beim Umzug unsterblich in das Meitli an seiner Hand verliebt? Wer hat sich beim Zapfenstreich am Vorabend beim ersten Böllerschuss vor Schreck an eine starke Brust geworfen und damit die Liebe seines Lebens gefunden? Wer konnte beim Bankett die Augen nicht von der unwiderstehlichen Banknachbarin mit dem adretten Hütchen lassen? Liebe Maienzug-Liebende, melden Sie sich bei uns und erzählen Sie uns Ihre Liebesgeschichte, egal ob mit Herzschmerz oder Happy End, ob jahrzehntealt oder elf Monate. Melden Sie sich per Telefon (058 200 52 61) oder Mail: aarau@aargauerzeitung.ch. (ksc)

Aktuelle Nachrichten