Aarau
Schüler des Tellischulhauses sorgen für sauberen Aareraum

Ein vorbildliches Projekt: In Aarau unterstützten Sechstklässler den Werkhof beim Reinigen des Aareraums.

Drucken
Teilen
Sauberer Aareraum dank Telli-Schülern
3 Bilder
Stadträtin Regina Jäggi übergibt ein Dankes-Plakat des Stadtrats - und natürlich einen schönen Batzen für die Klassenkasse.
Auf vielfachen Wunsch: Das Blödel-Bild.

Sauberer Aareraum dank Telli-Schülern

Nadja Rohner

Seit den Frühlingsferien haben 20 Mädchen und Buben der Klasse 6 des Telli-Schulhauses in ihrer Freizeit (!) den Aareraum von Müll befreit. Sie sammelten regelmässig alles in grossen Säcken, die der Werkhof nachher abholte. Für die gründliche Arbeit erhielten sie am Freitag vom Werkhof und Stadträtin Regina Jäggi (Foto) ein Znüni und einen grosszügigen Zustupf in die Klassenkasse. Ziel der von Hans Bischofberger (GZ Telli) und Lehrer Dominic Egger initiierten Aktion: Die Schüler zu sensibilisieren, damit sie zur Umwelt Sorge tragen. Es scheint zu funktionieren: Die Schüler zeigten sich empört darüber, dass grössere Jugendliche ihren Abfall und ihre Zigistummel der Putztruppe quasi vor die Füsse geworfen hatten. Übrigens: Der Putzperimeter reichte vom Staffeleggzubringer bis zum Kraftwerk Rüchlig. Wie wäre es, wenn die Schüler aus dem Schulhaus Schachen das Ufer flussaufwärts übernehmen?