Gränichen
Schulbus muss nicht länger auf dem Parkplatz wenden

Zum Schulbeginn ist vor dem Schulhaus Gränichen eine kleine Baustelle entstanden. In Bau ist eine Busnische für den Schulbus.

Merken
Drucken
Teilen
Bald hält hier der Schulbus. Vor dem Chornhuus entsteht eine Busnische.

Bald hält hier der Schulbus. Vor dem Chornhuus entsteht eine Busnische.

Marina Bertoldi

Der Schulbus bringt in diesem Jahr 47 Schülerinnen und Schüler der Gränicher Aussenquartiere Bleien, Liebegg, Refental und Rütihof in die Schule. Bis anhin hielt er jeweils direkt vor dem Schulareal und musste beim Wenden oft auf die gegenüberliegenden Parkplätze ausweichen. Mit der Nische sind solche Manöver künftig nicht mehr nötig.

Ursprünglich war zudem geplant, im Rahmen der Bauarbeiten den Fussgängerstreifen vor dem Chornhuus aufzuheben. Alternativ sollten aufgemalte Buchstaben und Zahlen die Autofahrer auf den Schulbetrieb aufmerksam machen. Die Bodenkennzeichnung, die zur Verkehrssicherheit hätte beitragen sollen, wurde vom Kanton aber nicht genehmigt. Deshalb bleibt der gewöhnliche Fussgängerstreifen bis auf weiteres bestehen.

Beim Knoten Lochgasse/Chornhuus ist ausserdem eine Umstrukturierung des Einlenkers geplant. Diese soll den Rückstau auf die Kantonsstrasse verhindern und in das Schulareal abbiegende Fahrzeuge zusätzlich abbremsen. Wann dieses Projekt realisiert wird, ist noch nicht bekannt. (MEB)