Gränichen
Rütenen: Bagger fahren nach 34 Jahren zum Spatenstich auf

Drucken
Teilen
Gemeindeammann, Gemeinderäte, Planer und Unternehmer beim Spatenstich.

Gemeindeammann, Gemeinderäte, Planer und Unternehmer beim Spatenstich.

zvg

So lange hat sich wohl kaum ein Gemeinderat auf einen Spatenstrich gefreut: 34 Jahre nach dem ersten Versuch des Gränicher Gemeinderats, seinen Stimmbürgern den Ausbau der Erschliessungsstrasse für das Baugebiet Rütenen schmackhaft zu machen, fuhren nun die Bagger auf. An der Gemeindeversammlung im Winter 2012 hatten die Gränicher den heftig umstrittenen Verpflichtungskredit – notabene im vierten Anlauf – geschluckt. «Der Baubeginn mit der Erschliessung des Baugebietes ‹Rütenen› ist ein besonderes Ereignis», betonte denn auch Gemeindeammann Rolf Arber. (az)