Trendsportler dürfen sich freuen: Das Rolling Rock hat die Baubewilligung für den Umbau in der Telli erhalten. «Wir sind glücklich, nach 18-jährigem Bestehen den Freizeitbereich weiterbringen zu dürfen», sagt Simon Eichenberger, der Geschäftsleiter der Rolling Rock AG. Und auch glücklich darüber, dass sie einen neuen Standort gefunden haben. Denn es sei nicht einfach gewesen, in Aarau eine geeignete Halle zu finden.

Umso erfreulicher sei es, dass sie in die alte Lagerhalle der DB Schenker einziehen dürften. Dank der nahen Busstation und des Autobahnzubringers sei die Lage ideal, sagt Eichenberger.

Mehr Platz am neuen Standort

Ende September schliesst die Halle im Torfeld Süd. Für Skater, Beachvolleyballspieler, Kletterer und andere Trendsportler wird der Umzug einige Vorteile bringen: die neue Halle wird um knapp 1000 m grösser als die am alten Standort im Torfeld Süd. Genügend Platz also für mehr Beachvolleyfelder und Trampoline, für Kletterwände, Hockeyfelder und einen Breakdance-Raum. Die Skate-Anlage wird zudem neu gestaltet und die Minipipe und Steilwandkurve restauriert.

«Wir werden alles daransetzen, auf Ende Jahr eröffnen zu dürfen», sagt Eichenberger. Zuvor aber wird der neue Standort noch isoliert und erhält eine Heizung sowie neue sanitäre Anlagen. Im Juli wollen sie mit dem Umbau beginnen. Eichenberger hofft, dass weiterhin alles glatt läuft. Laut Felix Fuchs, Stadtbaumeister, hatte es gegen das Bauvorhaben keine Einsprachen gegeben.