Auenstein
Reto Krättli ist neuer Gemeindeammann von Auenstein

Reto Krättli ist zum neuen Gemeindeammann von Auenstein gewählt worden. Mit 224 von 267 Stimmen erreichte er ein beachtliches Resultat.

Hubert Keller
Merken
Drucken
Teilen
Reto Krättli, der neue Gemeindeammann.

Reto Krättli, der neue Gemeindeammann.

zvg

Ebenso deutlich schaffte Reto Porta die Wahl zum Vizeammann, nämlich mit 230 von 264 Stimmen. Die Wahlbeteiligung betrug knappe 25 Prozent.

Krättli (FDP) ist neu im Gemeinderat. Er ist erst im September letzten Jahres für den zurückgetretenen Gemeindeammann Christoph Wasser in die Gemeindebehörde gewählt worden. Es war dies bereits der zweite Anlauf des Berufsoffiziers gewesen. Im März 2013 hatte Krättli nämlich Ernst Joho knapp den Vortritt lassen müssen.

Am 30. November wurde Romano Hirs als Nachfolger von Peter Anderau in den Gemeinderat gewählt. Anderaus Vizeammann-Amt übernimmt nun also Reto Porta.

Veränderungen im Gemeinderat von Auenstein sind nichts Aussergewöhnliches. Zu den Gesamterneuerungswahlen im Herbst 2013 waren die Bisherigen noch geschlossen zur Wahl angetreten. Doch in den Jahren zuvor hatte es einige Wechsel gegeben. Und seither wieder deren zwei.