Aarau

Restauratorin beschiesst Barocke Wandgemälde mit einem Laser

Restauratorin Ina Link bei der Arbeit mit dem Art Laser an der Rathausgasse 22 in Aarau

Restauratorin Ina Link bei der Arbeit mit dem "Art Laser" an der Rathausgasse 22 in Aarau.

(Foto: Annika Bütschi)

Restauratorin Ina Link setzt bei der Reinigung der barocken Wandmalereien an der Rathausgasse 22 erstmals im Aargau Lasertechnologie ein. Das Ergebnis löst bei allen Beteiligten Begeisterung aus.

Es riecht leicht verbrannt im Innern des roten Hauses an der Rathausgasse. Feine Rauchschwaden ziehen für Sekunden von der Decke und lösen sich auf. Darunter steht Restauratorin Ina Link, in der Hand eine rund zwei Kilogramm schwere Laserpistole.

Hoch konzentriert feuert sie kleine Lasersalven auf die unter dunklem Schmutz verborgenen barocken Wandmalereien.

Die Restauratorin leistet damit Pionierarbeit. Da herkömmliche Methoden versagten, entschied man sich, die im Aargau noch unbekannte Laser-Reinigung auszuprobieren. «Ich bin begeistert», sagt Link, «es geht schneller und besser, aber vor allem schadenfrei.»

Die Strahlen sprengen und verbrennen dabei einzig die dunklere erste Schicht aus Russ.

Millimeterarbeit ist gefragt

«Es ist ein Geduldspiel, ein Abtasten und Ausprobieren, wie viel es braucht», sagt Link, es gehe nur Millimeter für Millimeter voran. «Dennoch macht es süchtig, denn es kommt immer noch etwas Schönes zum Vorschein.»

In etwa einer Woche sollen die von der kantonalen Denkmalpflege finanziell und fachlich unterstützten dreiwöchigen Restaurationsarbeiten mit dem «Art Laser» beendet sein.

Meistgesehen

Artboard 1