Aarau
Restaurant mit Cocktailbar: Das «Waldmeier» erlebt ein Revival

Den Musikladen mit integrierter Bar an der Rathausgasse haben sie wegen eines hartnäckigen Einsprechers nicht realisieren können – nun eröffnen «Los Tres» im alten Café Waldmeier ein Lokal.

Lee Ann Müller
Drucken
Die Geschäftsführer der «Tuchlaube» Martina Ganz, Thomas Garcia und Martin Garcia eröffnen das «Waldmeier» neu.

Die Geschäftsführer der «Tuchlaube» Martina Ganz, Thomas Garcia und Martin Garcia eröffnen das «Waldmeier» neu.

Lee Müller

Letztes Jahr wollten «Los Tres» an der Rathausgasse 9 gemeinsam mit dem «Dezibelle» einen Musikladen eröffnen, der abends mit einigen Handgriffen in eine Bar verwandelt werden konnte. Nachdem beim ersten Baugesuch Einsprachen eingegangen waren, passten die Geschäftsführer der «Tuchlaube», Martina Ganz und Thomas Garcia sowie dessen Bruder und Lockstoff-Bandkollege Martin Garcia, im Sommer das Konzept an. Vergeblich: Ein Einsprecher liess nicht locker. Sie seien bereit gewesen, das Gespräch zu suchen, doch der Einsprecher habe sich nicht verhandlungsbereit gezeigt.

«Wir vermuten, dass er das Projekt verzögerte, bis es uns zu bunt wurde», sagt Martina Ganz. Tatsächlich wollten die drei die Sache nicht bis durch alle möglichen Instanzen weiterziehen. «Energie für ein Projekt aufwenden, das von Anfang an unter einem schlechten Stern steht, war nicht unser Ziel», so Thomas Garcia.

Doch wie man so schön sagt: Wo sich eine Tür schliesst, öffnet sich eine andere. Seit Ende September steht das «Pfannkuchenhaus» am Graben leer, nachdem die letzten Pächter Konkurs anmelden mussten. Nun eröffnen die Garcia-Brüder und Martina Ganz das Lokal unter dem ehemaligen Namen «Waldmeier» wieder – allerdings nicht als Kaffeestube, sondern als gemütliches Restaurant mit Cocktailbar.

«Wir sind fasziniert von der Vielfalt verschiedener Spirituosen und wollen uns vermehrt auf Cocktails spezialisieren. Dafür lassen wir uns von alten Rezepten inspirieren oder tüfteln an neuen, eigenen Cocktails», beschreibt Martin Garcia das Konzept. Daneben kommt auch der kulinarische Genuss nicht zu kurz. Hausgemachte Burger in allen Variationen werden auf der Speisekarte stehen.

«Wie bei den Cocktails ist auch hier jede Zutat entscheidend. Wir sind bereits mit dem Koch am Pröbeln», sagt Thomas Garcia. Im zweiten Stock, den die vorherigen Pächter in eine Raucherlounge verwandelt hatten, entsteht ein separater Bereich, ein «Sääli» für geschlossene Gesellschaften.

Die Vorbereitungen laufen bereits auf Hochtouren, die drei sind gespannt auf die neuen Aufgaben. «Die Tatsache, dass sich die Liegenschaft im ersten Stock befindet, wird sicher eine grosse Herausforderung», sagt Thomas Garcia. Er sei aber zuversichtlich, dass trotz der Pächterwechsel der letzten Jahre wieder Ruhe einkehren wird im «Waldmeier». «Mit der ‹Tuchlaube› haben wir schon einmal einen alten Traditionsbetrieb übernommen», sagt Martina Ganz, «somit bringen wir eine gewisse Erfahrung mit und sind in Aarau bereits gut vernetzt.»

Die Eröffnung des neuen «Waldmeier» ist bereits auf Ende Januar geplant, die Bar wird voraussichtlich jeweils von Dienstag bis Samstag ausschliesslich am Abend geöffnet.

Aktuelle Nachrichten