Aarau

Republik-Party am Ostersonntag braucht keine Spezialbewilligung

..

Es ist reiner Zufall, dass der neue Aarauer Feiertag, der «Tag der Republik» am 12. April im ersten Jahr seines Bestehens ausgerechnet auf einen anderen Feiertag fällt: den Ostersonntag. Der organisierende Verein plant ein grosses Abendprogramm in der Rathausgasse respektive vor dem Rathaus – Verpflegungsstände, Fanfaren, Reden, DJ und weiteres Musikprogramm ab 1 8Uhr bis Mitternacht. Aber geht das überhaupt? Eigentlich, so glaubt man sich zu erinnern, ist am geruhsamen Ostersonntag kein Rambazamba in der Öffentlichkeit erlaubt – oder doch?

Daniel Ringier, Chef der städtischen Abteilung Sicherheit, sagt hierzu, es brauche keine Spezialbewilligung: «Seit der Revision des kantonalen Gastgewerbegesetzes und der kantonalen Gastgewerbeverordnung sieht das Recht keine diesbezügliche Bestimmung für ‹hohe Feiertage› mehr vor.» Da der Anlass vor respektive gegen Mitternacht zu Ende sein soll, brauche es auch keine Bewilligung für eine Verlängerung der Wirtetätigkeit. Gemäss den aktuellen Bestimmungen dürfte die Sektion Bewilligungen und Gewerbe der Abteilung Sicherheit sogar eine Verlängerungsbewilligung bis 4 Uhr in der Früh ausstellen, so Ringier weiter.

Was den Anlass selber angeht, habe ein erstes Gespräch mit den Initianten stattgefunden. Das Detailgesuch für die Fest-Bewilligung sei jedoch ausstehend respektive müsse noch eingereicht werden, so der Chef der Abteilung Sicherheit. (nro)

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1