Aarau
Räuber verletzt 51-jährigen Serben in Club am Bein und entkommt

Bei einem Angriff ist ein Mann am Samstagabend in einem Aarauer Club mit einem Messer verletzt worden. Der Täter konnte unerkannt flüchten. Die Polizei sucht Zeugen.

Drucken
Der Täter verlangte vom seinem Opfer Geld und verletzte ihn bei einem Handgemenge mit einem Messer. (Symbolbild)

Der Täter verlangte vom seinem Opfer Geld und verletzte ihn bei einem Handgemenge mit einem Messer. (Symbolbild)

Zur Verfügung gestellt

Der unbekannte Angreifer verlangte laut ersten Aussagen Geld von seinem Opfer. Dabei sei es zu einem Handgemenge gekommen, wie die Kantonspolizei heute mitteilt. Der 51-Jährige wurde am Bein verletzt.

Ein Mann und eine Frau, die sich zur Tatzeit kurz vor 23 Uhr auch im Lokal an der Küttigerstrasse befanden, kamen dem Opfer zu Hilfe. Der Täter flüchtete ohne Beute und blieb unerkannt.

Mehrere Polizeipatrouillen konnten ihn bei der folgenden Fahndung nicht ausfindig machen.

Der 51-jährige Serbe wurde mit der Ambulanz ins Spital gebracht.

Der Angreifer wird gemäss Polizeiangaben als 185 cm gross und mit sportlicher Statur beschrieben. «Zur Tatzeit war er schwarz gekleidet und trug eine Sturmhaube.»

Die Kantonspolizei bittet Personen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, sich bei der Kantonspolizei in Buchs, Fahndung West, (Telefon 062 835 80 20) zu melden.

Die Staatsanwaltschaft Lenzburg-Aarau eröffnete eine Untersuchung, um die genauen Umstände der Tat abzuklären. (pz)

Aktuelle Nachrichten