Einbruch
Polizei schnappt flüchtigen Einbrecher

Zwei Männer stiegen heute am frühen Nachmittag in ein Einfamilienhaus in Zofingen ein und wurden dabei von den Bewohnern ertappt. Die Einbrecher flüchteten. Einen der beiden konnte die Polizei kurz darauf festnehmen.

Merken
Drucken
Teilen

Imago

Die Bewohner eines Einfamilienhauses am Weiherweg hörten am Montag, 11. Oktober 2010, kurz nach 13 Uhr verdächtige Geräusche. Als sie nachschauten überraschten sie in ihrem Haus zwei unbekannte Männer. Diese sind wohl durch das WC-Fenster ins Haus eingestiegen sein und hatten bereits ein Laptop entwendet, wie die Kantonspolizei Aargau mitteilte. Beim Anblick der Hausbewohner ergriffen die Diebe mitsamt der Beute die Flucht.

Die Kantonspolizei löste sofort eine Fahndung nach den beiden Einbrechern aus. Wenige Minuten später sichtete eine Patrouille der Regionalpolizei Zofingen eingangs Oftringen einen Mann, der auf die Beschreibung zutraf. Bald war klar, dass es sich um einen der Gesuchten handelte. Er liess sich widerstandslos festnehmen. Es handelt sich um einen 19-jährigen algerischen Asylbewerber. Das Bezirksamt Zofingen setzte ihn für weitere Abklärungen in Untersuchungshaft.

Der nach wie vor flüchtige Komplize konnte inzwischen als 29-jährigen Landsmann - ebenfalls ein Asylbewerber - identifiziert werden. Die Fahndung nach ihm läuft weiterhin. (bau)