Aarau
Pole bricht Anhänger bei Pferderennbahn auf – und wird in flagranti erwischt

Ein Mann brach in der Nacht auf Sonntag bei der Rennbahn in Aarau einen Anhänger auf und stahl Pferdesportzubehör im Wert von mehreren zehntausend Franken. Die Polizei konnte den Polen jedoch bei der Wegfahrt festnehmen.

Merken
Drucken
Teilen

Pech für einen 64-jährigen Polen, dass die Stadtpolizei Aarau zur Stelle war. Er hatte nämlich bei der Pferderennbahn im Schachen einen Anhänger aufgebrochen.

Als er um 4 Uhr mit seinem Auto von der Rennbahn wegfuhr, fiel er einer Patrouille auf. «Die Polizisten folgten dem Wagen und kontrollierten den Lenker, welcher nicht nur wegen der sommerlichen Hitze stark schwitzte», heisst es in einer Mitteilung der Kantonspolizei Aargau.

Bei der Kontrolle des Fahrzeuges fanden die Polizisten Pferdesportzubehör im Wert von mehreren zehntausend Franken. Die weitere Kontrolle ergab dann, dass der Mann bei der Rennbahn einen Anhänger aufgebrochen und aus diesem die Gegenstände gestohlen hatte.

Der Mann wurde in polizeilichen Gewahrsam genommen. (pka/ldu)