Aarau 

Planänderung: Jetzt soll es doch keine neuen Billig-Parkplätze geben

Parkplatz des Kantons beim Rössligut/Zeughaus/Balänenhalle Aarau

Parkplatz des Kantons beim Rössligut/Zeughaus/Balänenhalle Aarau

Im Frühling hatte der Kanton die Parkflächen bei der Balänen-Turnhalle nördlich des Zeughaus-Areals im Rössligut-Quartier neu auch der Öffentlichkeit zur Verfügung stellen wollen. Es handelte sich um 76 Parkplätze, die von Montag bis Freitag zwischen 8 und 19 Uhr und samstags zwischen 8 und 17 Uhr einen Franken die Stunde gekostet hätten.

Interessant wären die Parkplätze etwa für die Berufsschüler gewesen oder auch für Pendler: In Bahnhofsnähe findet man ansonsten kaum einen Ort, an dem man sein Auto derart günstig einen Tag lang stehen lassen kann.

«Wir gehen davon aus, dass den Mitarbeitern des Kantons Aargau jederzeit genügend Parkplätze zur Verfügung stehen», hiess es im Baugesuch, das damals auflag. Innert der Auflagefrist bis Ende Mai waren keine Einsprachen eingegangen.

Nun hat die Stadt Aarau aber offenbar etwas dagegen, dass der Kanton mit den meistens leerstehenden Parkflächen sich ein paar Franken dazuverdient: Das Baugesuch für die Bewirtschaftung von Parkfeldern und das Aufstellen einer Parkuhr (Nutzungsänderung) an der Adolf-Frey-Strasse im Aarauer Rössligut-Quartier ist vom Stadtrat abgewiesen worden.

Günstige öffentliche Parkflächen mit Zufahrt über die schmalen Strassen des Wohnquartiers wären offenbar ein Problem gewesen. (dvi)

Meistgesehen

Artboard 1