Aarau
Pfadi-Überfall: Nun sitzt auch der vierte Schläger

Die Polizei hat den vierten Täter des Raubüberfalles auf das Jugendhaus in Aarau verhaftet. Es handelt sich um einen 19- jährigen Afghanen aus dem Kanton Baselland. Damit sitzen nun alle vier Schläger.

Merken
Drucken
Teilen
Pfadi St. Georg: Ziel des Übergriffs

Pfadi St. Georg: Ziel des Übergriffs

Zur Verfügung gestellt

Am 26. Februar verschafften sich vier Jugendliche gewaltsam Zutritt zum Jugendlokal im katholischen Pfarrhaus in Aarau und verprügelten die dort anwesenden vier Personen auf brutalste Art und Weise und raubten sie aus. Drei der Opfer wurden dabei verletzt. Noch gleichentags konnten drei der Täter verhaftet werden.

Gestern konnte die Polizei nun auch den vierten Täter, einen 19-jährigen Afghanen aus dem Kanton Basel-Landschaft, verhaften. Er wurde der Staatsanwaltschaft Lenzburg-Aarau zugeführt. (rsn)