Kosten
Noch keine Rechnung verschickt, da unklar ist, wer Tanzdemo organisierte

Eigentlich wollten die Behörden die Organisatoren der Tanzdemo in Aarau zur Rechenschaft ziehen. Sie sollten einen Teil der entstandenen Kosten von rund einer halben Million Franken übernehmen. Doch bisher erhielten die Organisatoren keine Rechnung.

Merken
Drucken
Teilen
Tanzdemo vom 8. Juni in Aarau.

Tanzdemo vom 8. Juni in Aarau.

Christoph Voellmy

Die Tanzdemo vom 8. Juni in Aarau verursachte Kosten von rund einer halben Million Franken. Grund dafür war das grosse Polizeiaufgebot zur Sicherung der Demo. Die Aargauer Behörden hatten ursprünglich den Plan, die Organisatoren der Tanzdemo zur Kasse zu bitten. Der Steuerzahler soll nicht alle Kosten übernehmen müssen.

Doch es scheint nicht so einfach, die Verantwortlichen für die Tanzdemo ausfindig zu machen, wie das Regionaljournal Aargau/Solothurn berichtet. Denn den Behörden ist nicht bekannt, wer die Demo organisierte. Die Ermittlungen der Staatsanwaltschaft sind noch nicht abgeschlossen.

Deshalb hat die verantwortliche Stelle auch knapp zwei Monate nach dem Event noch keine Rechnung verschickt. (ahu)