Zukunftsraum Aarau

Neuer Termin: Landsgemeinde in Suhr findet am 5. September statt

Luftaufnahme Gemeinde Suhr

Gehören Suhr und Aarau (im Hintergrund) bald zusammen?

Luftaufnahme Gemeinde Suhr

Ursprünglich auf den 20. Juni angesetzt, dann auf den 29. August verschoben, findet die ausserordentliche Gemeindeversammlung wegen den Coronamassnahmen nun wiederum später statt.

Die ausserordentliche Gemeindeversammlung ist neu auf den 5. September 2020 terminiert, gab der Suhrer Gemeinde-Geschäftsführer Philippe Woodtli auf Anfrage bekannt. Eine weitere Verschiebung des Termins schliesst er aber nicht aus: «Wie aber die Entscheide des Bundesrates von gestern zeigen, ist es schwierig bis unmöglich abschliessend zu sagen, was in drei Monaten der Fall sein wird.»

Auch um die historische Bedeutung des Entscheids zu unterstreichen, soll die Gemeindeversammlung zur Grossfusion «Zukuftsraum Aarau» in Suhr in Form einer Landsgemeinde durchgeführt werden. Über 1000 Stimmbürgerinnen und Stimmbürger werden erwartet.

Das Datum ist insofern relevant, da die Entscheidungen zum Zusammenschluss von Aarau, Suhr, Ober-/Unterentfelden und Densbüren laut Zeitplan vor den kommunalen Wahlen im Herbst 2021 abgeschlossen werden sollten, also inklusive möglichen – in Suhr wahrscheinlichen – Referenden und der Volksabstimmung.

Sollte es noch weitere terminliche Verschiebungen geben, würde der definitive Suhrer Entscheid wohl erst 2022, also nach den kommunalen Wahlen, fallen.

Auswirkungen der Coronakrise noch ungewiss

Ober- und Unterentfelden führen ihre ausserordentliche Gemeindeversammlung gleichzeitig am 2. September durch – soweit der aktuelle Stand. In Aarau ist am 24. August eine Einwohnerratssitzung angesetzt.

Nach dem Ablehnungsantrag des Suhrer Gemeinderats ist vieles in Frage gestellt: Ohne Suhr hätte die neue Stadt nur noch 34'000 statt 45'000 Einwohner. Dazu ist unklar, wie sich die Coronakrise auf die Gemeindefinanzen auswirken wird.

Ist der versprochene Steuerfuss von 97 Prozent noch realistisch? An den ordentlichen Gemeindeversammlungen im November würden vielleicht erste Zahlen zur Krise auf dem Tisch stehen. Im September aber dürfte noch vieles unklar sein.

Meistgesehen

Artboard 1