Wynental- und Suhrentalbahn
Nächster Halt «Aarau Torfeld»: Neue Haltestelle kommt früher als Stadion

Am kommenden Montag beginnen die Bauarbeiten für die neue Bahn-Haltestelle Aarau Torfeld. Bereits im Dezember 2017 – pünktlich zum Fahrplanwechsel – soll das Wohn- und Industriegebiet erschlossen sein.

Merken
Drucken
Teilen
So soll die neue Haltestelle im Torfeld ab Dezember 2017 aussehen. (Visualisierung)

So soll die neue Haltestelle im Torfeld ab Dezember 2017 aussehen. (Visualisierung)

zvg

Der öffentliche Verkehr ist dem Sport voraus: Die neue Heimstätte vom FC Aarau im Torfeld Süd wird wohl frühestens im Jahr 2021 eingeweiht. Das Quartier Torfeld bekommt trotzdem bereits im laufenden Jahr einen Bahnanschluss, wie die AAR bus+bahn mitteilt. Ab Dezember hält die Wynental- und Suhrentalbahn viertelstündlich im aufstrebenden Wohn- und Industriegebiet. Am kommenden Montag beginnen die rund drei Millionen teuren Bauarbeiten für die neue Haltestelle «Aarau Torfeld».

Durch die neue Haltestelle wird das Gebiet Torfeld Süd direkt erschlossen. Der im Norden gelegene Quartierteil soll voraussichtlich 2018 über eine von der Stadt Aarau geplanten Passerelle angeschlossen werden. Auf der Strecke Aarau – Buchs – Menziken liegend, entsteht im Torfeld ein Perron für bis zu 120-Meter lange Züge – ein Teil davon wird durch ein Perrondach geschützt. (yas)