Aarau
Nach Schlägerei: Eritreer mit Gesichtsverletzungen im Spital

Ein 36-jähriger Eritreer erlitt bei einer Auseinandersetzung beim Bahnhof in Aarau Gesichtsverletzungen und musste ins Spital gebracht werden. Ein Tatverdächtiger wurde festgenommen.

Drucken
Teilen
Beim Bahnhofplatz Aarau soll es zur Auseinandersetzung gekommen sein.

Beim Bahnhofplatz Aarau soll es zur Auseinandersetzung gekommen sein.

Pascal Meier

Am Samstag kurz vor 7 Uhr kam es in Aarau in der Nähe des Bahnhofplatzes zur Schlägerei.

Ein 36-jähriger Eritreer erlitt dabei Gesichtsverletzungen und musste ins Spital gebracht werden, wie es in einer Medienmitteilung der Kantonspolizei Aargau heisst.

Ein Tatverdächtiger konnte anlässlich der Fahndung unweit vom Ereignisort angehalten werden. Es handelt sich dabei um einen 35-Jährigen aus Eritrea.

Er wurde vorläufig festgenommen. Wieso es zur Auseinandersetzung kam, ist noch nicht bekannt. Die Staatsanwaltschaft Lenzburg-Aarau eröffnete eine Untersuchung, um die genauen Umstände abzuklären.

Aktuelle Nachrichten