Aarau
Mountainbiker fährt 8-jährigen Knaben um und verschwindet

Am Aareuferweg zog sich ein 8-Jähriger Bub leichte Verletzungen zu, als er von einem Mountainbiker angefahren wurde. Unbeirrt fuhr der Biker weiter. Jetzt sucht die Polizei den Unbekannten.

Drucken
Teilen
Nach dem er einen 8-jährigen Knaben angefahren hat, für der Mountainbiker einfach weiter. (Symbolbild)

Nach dem er einen 8-jährigen Knaben angefahren hat, für der Mountainbiker einfach weiter. (Symbolbild)

Keystone

Ein 8-jähriger Knabe ging zu Fuss mit einem Kollegen am Freitag, kurz vor 19.30 Uhr in Aarau auf dem Fussweg der Aare entlang Richtung Kettenbrücke. Dabei kam den beiden Kindern auf Höhe der «Schwanbar» ein unbekannter Mountainbike-Fahrer entgegen, wobei der 8-jährige Knabe angefahren und zu Boden geschleudert wurde.

Der Velofahrer setzte die Fahrt unbeirrt fort, ohne sich um den Verletzten zu kümmern. Der leicht verletzte Knabe wurde durch die aufgebotene Ambulanzbesatzung ins Spital geführt.

Die Kantonspolizei sucht nun den unbekannten Velofahrer, der mit einem gelben Mountainbike fuhr, ein weisses T-Shirt und einen schwarzen Helm trug. Hinweise nimmt die Mobile Einsatzpolizei in Schafisheim (Tel. 062 886 88 88) entgegen.

Aktuelle Nachrichten