Buchs
Mit Werkzeug: Einbrecher in Buchser Wohnquartier gefasst

Die Kantonspolizei Aargau nahm gestern in einem Wohnquartier in Buchs vier Rumänen fest, die wahrscheinlich auf Einbruchstour waren. In ihrem Auto fand die Polizei entsprechendes Werkzeug.

Merken
Drucken
Teilen
Hier in der Gysistrasse in Buchs wurden die Einbrecher geschnappt

Hier in der Gysistrasse in Buchs wurden die Einbrecher geschnappt

AZ

Einer Patrouille der Kantonspolizei Aargau fielen gestern Donnerstag kurz nach 20 Uhr an der Gysistrasse in Buchs drei Fussgänger auf. Wie die folgende Personenkontrolle ergab, handelte es sich um Rumänen ohne Wohnsitz in der Schweiz.

Die Polizisten brachten das verdächtige Trio auf den nahen Polizeistützpunkt, um sie dort eingehend zu überprüfen.

Zur gleichen Zeit sichtete die Kantonspolizei ganz in der Nähe einen weiteren Verdächtigen. Beim Anblick der Polizei wollte er in eine Seitenstrasse verschwinden, konnte aber sogleich gefasst werden.

Bei ihm fanden die Polizisten einen Autoschlüssel, der zu einem Ford passte, der inzwischen auf einem nahen Parkplatz festgestellt worden war. Darin stiess die Kantonspolizei auf eindeutige Einbruchswerkzeuge.

Die Kantonspolizei verdächtigt die vier Rumänen, auf Einbruchstour gewesen zu sein. Die Männer im Alter zwischen 26 und 37 Jahren befinden sich für weitere Ermittlungen in Haft. (pd)