AMA im Schachen
Mit René Rindlisbacher und Turnfest-Feeling: Die grösste Messe des Kantons ist eröffnet

Unter dem Motto «Einturnen an der AMA!» fiel am Mittwoch der Startschuss für die Aargauer Messe Aarau. Bis Sonntagabend werden im Aarauer Schachen bis zu 40'000 Zuschauer erwartet.

Urs Helbling
Merken
Drucken
Teilen
Am Mittwoch, 27. März, wurde im Aarauer Schachen die AMA eröffnet.
20 Bilder
Am Mittwoch, 27. März, wurde im Aarauer Schachen die AMA eröffnet. Im Bild: Werner Diem, Co-Founder von BeReal World AG, die mit Hilfe von Apps Kryptowährungen als Zahlungsmittel salonfähig machen will.
Am Mittwoch, 27. März, wurde im Aarauer Schachen die AMA eröffnet.
Am Mittwoch, 27. März, wurde im Aarauer Schachen die AMA eröffnet. Im Bild: Kunstturner Oliver Hegi mit seiner Freundin.
Am Mittwoch, 27. März, wurde im Aarauer Schachen die AMA eröffnet. Im Bild: Messeleiterin Suzanne Galliker.
Am Mittwoch, 27. März, wurde im Aarauer Schachen die AMA eröffnet. Im Bild: Messeleiterin Suzanne Galliker.
Am Mittwoch, 27. März, wurde im Aarauer Schachen die AMA eröffnet. Im Bild: René Rindlisbacher mit Messeleiterin Suzanne Galliker.
Am Mittwoch, 27. März, wurde im Aarauer Schachen die AMA eröffnet. Das Team von Messeleiterin Suzanne Galliker übergibt ihrer Chefin ein Präsent.
Am Mittwoch, 27. März, wurde im Aarauer Schachen die AMA eröffnet. Im Bild: Stefan Riner, Geschäftsführer des eidgenössischen Turnfest in Aarau und René Rindlisbacher.
Am Mittwoch, 27. März, wurde im Aarauer Schachen die AMA eröffnet. Im Bild: Stefan Riner, Geschäftsführer des eidgenössischen Turnfest in Aarau und René Rindlisbacher.
Am Mittwoch, 27. März, wurde im Aarauer Schachen die AMA eröffnet. Im Bild: Stefan Riner, Geschäftsführer des eidgenössischen Turnfest in Aarau und René Rindlisbacher. Eröffnung der AMA im Schachen in Aarau. Im Bild: Geschäftsführer des eidgenössischen Turnfest in Aarau Stefan Riner mit René Rindlisbacher. Aufgenommen am 27. März 2019.
Am Mittwoch, 27. März, wurde im Aarauer Schachen die AMA eröffnet. Im Bild: Stefan Riner, Geschäftsführer des eidgenössischen Turnfest in Aarau und René Rindlisbacher.
Am Mittwoch, 27. März, wurde im Aarauer Schachen die AMA eröffnet. Im Bild: Stefan Riner, Geschäftsführer des eidgenössischen Turnfest in Aarau mit Kunstturner Oliver Hegi und der Aarauer Stadträtin Angelica Cavegn Leitner.
Am Mittwoch, 27. März, wurde im Aarauer Schachen die AMA eröffnet. Im Bild: Stefan Riner, Geschäftsführer des eidgenössischen Turnfest in Aarau mit Kunstturner Oliver Hegi und der Aarauer Stadträtin Angelica Cavegn Leitner.
Am Mittwoch, 27. März, wurde im Aarauer Schachen die AMA eröffnet. Im Bild: Stefan Riner, Geschäftsführer des eidgenössischen Turnfest in Aarau mit Kunstturner Oliver Hegi und der Aarauer Stadträtin Angelica Cavegn Leitner.
Am Mittwoch, 27. März, wurde im Aarauer Schachen die AMA eröffnet. Im Bild: Stefan Riner, Geschäftsführer des eidgenössischen Turnfest in Aarau mit Kunstturner Oliver Hegi und der Aarauer Stadträtin Angelica Cavegn Leitner.
Am Mittwoch, 27. März, wurde im Aarauer Schachen die AMA eröffnet. Im Bild: Stefan Riner, Geschäftsführer des eidgenössischen Turnfest in Aarau mit Kunstturner Oliver Hegi und der Aarauer Stadträtin Angelica Cavegn Leitner.
Am Mittwoch, 27. März, wurde im Aarauer Schachen die AMA eröffnet. Im Bild: Stefan Riner, Geschäftsführer des eidgenössischen Turnfest in Aarau mit Kunstturner Oliver Hegi und der Aarauer Stadträtin Angelica Cavegn Leitner.
Am Mittwoch, 27. März, wurde im Aarauer Schachen die AMA eröffnet. Im Bild: Stefan Riner, Geschäftsführer des eidgenössischen Turnfest in Aarau mit Kunstturner Oliver Hegi und der Aarauer Stadträtin Angelica Cavegn Leitner.

Am Mittwoch, 27. März, wurde im Aarauer Schachen die AMA eröffnet.

Chris Iseli

«Die AMA ist für Aarau von grosser Bedeutung», erklärte am Mittwochabend Stadträtin Angelica Cavegn Leitner an der Eröffnung der Frühlingsmesse. Bis zum Sonntagabend (18 Uhr) werden im Schachen wieder gegen 40 000 Besucher erwartet. Für Attraktionen sorgen einerseits die 230 Aussteller (siehe Text oben). Anderseits gibt es auch ein Rahmenprogramm, etwa die «AMA Events». Heute Abend «Jazzaar» morgen die «ETF-Showband» und am Samstag «AZton».
Unter dem Motto «Einturnen an der AMA!» ist das Eidgenössische Turnfest (ETF) 2019 zu Gast. «Die AMA bringt schon jetzt Turnfest-Feeling», erklärte Messeleiterin Suzanne Galliker. Und ETF-Geschäftsführer Stefan Riner betonte: «Mit dem Eidgenössischen Turnfest kommt der grösste Breitensportanlass der Schweiz in die Stadt.» In 76 Tagen ist es so weit.

Lesen Sie ausserdem:

Weshalb die Schreinerei Friedli aus Kölliken seit über zwei Jahrzehnten viel Geld in den Auftritt an der AMA investiert.