Aarau
Messerstecherei unter Asylbewerbern – 15-Jähriger festgenommen

Am Samstagabend kam es in der Entfelderstrasse zu einer Auseinandersetzung unter eritreischen Asylbewerbern. Ein 17-Jähriger wurde mit einem Messer verletzt. Er kam ins Spital. Ein 15-Jähriger konnte festgenommen werden. Die Jugendanwaltschaft ermittelt.

Merken
Drucken
Teilen
Am Samstagabend wurde ein 17-jähriger Asylbewerber aus Eritrea mit einem Messer verletzt. Ein 15-jähriger Tatverdächtiger wurde festgenommen. (Symbolbild)

Am Samstagabend wurde ein 17-jähriger Asylbewerber aus Eritrea mit einem Messer verletzt. Ein 15-jähriger Tatverdächtiger wurde festgenommen. (Symbolbild)

KEYSTONE/JEAN-CHRISTOPHE BOTT

Gegen 20.20 Uhr am Samstagabend erhielt die Kantonale Notrufzentrale eine Meldung über eine Messerstecherei mit einem Verletzten in der Entfelderstrasse in Aarau. Sofort rückten Ambulanz und Patrouillen der Kantons- sowie Stadtpolizei aus, wie die Kantonspolizei mitteilt.

Die Stadtpolizei war als erste vor Ort und traf auf eine Gruppe von sechs Personen. Ein 17-jähriger eritreischer Asylbewerber wies Stich- und Schnittwunden an Arm und Schulter auf. Er wurde ins Spital gebracht. Laut Kantonspolizei konnte er dieses nach der Verhandlung wieder verlassen.

Ein Tatverdächtiger 15-jähriger Asylbewerber aus Eritrea wurde vorläufig festgenommen. Die Tatwaffe wurde von der Polizei sichergestellt. Die Jugendanwaltschaft hat eine Strafuntersuchung gegen ihn eröffnet.