In der Nacht auf Sonntag, 4. Dezember 2016, ging in der Einsatzzentrale der Kantonspolizei gegen 1.25 Uhr die Meldung über eine Auseinandersetzung zwischen 30 und 40 Personen ein. An der Kronengasse in Aarau finde eine Massenschlägerei statt, schilderte die Melderin. Sofort rückten mehrere Patrouillen der Stadt- und Kantonspolizei aus. Doch als die ersten Polizisten wenige Minuten später am Ort eintrafen, waren die Beteiligten verschwunden.

Ob jemand verletzt wurde, ist nicht bekannt. Die Kantonspolizei hat Ermittlungen aufgenommen. Der Polizeiposten Aarau bittet am Dienstag Augenzeugen, die Angaben zu den beteiligten Personen machen können und allenfalls Bild- oder Videoaufnahmen machten, sich zu melden. (chg)