Gränichen
Mann erfasst 14-jähriges Mädchen mit Auto und macht sich danach aus dem Staub

Gestern Abend ist ein 14-jähriges Mädechen in Gränichen von einem Auto angefahren worden. Es verletzte sich an den Beinen. Der Lenker setzte seine Fahrt fort, ohne seine Personalien zu hinterlassen. Die Aargauer Kantonspolizei sucht Zeugen.

Drucken
Der Fahrer floh nach dem Unfall (Symbolbild).

Der Fahrer floh nach dem Unfall (Symbolbild).

Keystone

Am Montagabend um zirka 18.45 Uhr überquerte ein 14-jähriges Mädchen auf Höhe des Restaurants Löwen die Unterdorfstrasse in Gränichen.

Dabei wurde sie von einem Auto erfasst, stürzte und zog sich Verletzungen an den Beinen zu. Der Lenker hielt an erkundigten sich bei dem Mädchen, ob sie verletzt sei.

Wie die Aargauer Kantonspolizei mitteilt, gab die 14-Jährige an, dass alles in Ordnung sei. Der Autofahrer und seine Begleiterin fuhren daraufhin davon, ohne ihre Angaben zu hinterlassen.

Der Lenker wird als 60-jährig beschrieben und fährt einen dunklen Kleinwagen. Die Kantonspolizei Aargau, Stützpunkt Aarau (Telefon 062 836 55 55), sucht Zeugen.

Aktuelle Nachrichten