Volksmusikfest
Lauter bunte Trachten am «Eidgenössischen»: Doch wie heissen sie?

Neben viel Volksmusik, leckeren Essen und einem guten Becher Bier hat es in den Aarauer Altstadt-Gassen viele Frauen in Trachten. Die Schweizer Ur-Gewänder gibt es in allerlei Formen, Farben und Variationen.

Nadja Rohner
Drucken
Teilen
Von links nach rechts: Käthi Baumann trägt eine Freiämter Festtagstracht, Therese Meier und Vreni Appenzeller tragen beide die Freiämter Sonntagstracht
4 Bilder
Mirka Zuppiger trägt eine Gotthelftracht
Trachten am Eidgenössischen Volksmusikfest
Ida Siegenthaler trägt eine Aargauer Tracht

Von links nach rechts: Käthi Baumann trägt eine Freiämter Festtagstracht, Therese Meier und Vreni Appenzeller tragen beide die Freiämter Sonntagstracht

Nadja Rohner

Wenn man in den letzten Tagen in Aarau war, fielen sie einem bestimmt ins Auge. Zwischen Alphörnern, Örgeli und Festzelten tummeln sich haufenweise Frauen in den verschiedensten Trachten. Viele der Kleider sehen unterschiedlich aus, doch wie unterscheiden Sie sich? Die Trägerinnen erklären es in einem Video.

So gibt es beispielsweise Trachten, bereits von der Mutter weitervererbt wurden, oder welche, die seit 50 Jahren getragen werden.

Aktuelle Nachrichten